Drolshagen – Für die Sänger des MGV „Liedertafel“ Drolshagen geht ein ereignisreiches und aufregendes Jubiläumsjahr zu Ende.

Mit 150 Jahren zählt der Chor zu den ältesten der Region – und ist dennoch alles andere als eingestaubt. Die Zahl von 40 aktiven Mitgliedern konnte durch einige Neuzugänge in 2015 wieder erreicht werden. In Zeiten, wo es besonders Männerchöre immer schwerer haben, überhaupt singfähig zu bleiben, geht es bei der Liedertafel bergauf.

Das Konzept der Sänger geht also auf: modernes Repertoire, abwechslungsreiche Veranstaltungen und ein professioneller Chorleiter machen den Chor für Jung und Alt interessant. Das spiegelt sich auch in der enormen Altersspanne der Sänger wieder: zwischen dem ältesten und dem jüngsten Sänger liegen fast 69 Jahre.

Das Jubiläumsjahr startete die Liedertafel mit einem Konzert im St. Clemens-Haus. Die Sänger trugen ihre Stücke in voller Mannschaft und auch in kleiner Besetzung mit dem „Liedertäfelchen“ vor. Als Gast hatte man den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Drolshagen eingeladen, wodurch der Abend abgerundet und den Zuhörern ein kurzweiliges Konzert garantiert war.

Das "Liedertäfelchen" - Foto: MGV „Liedertafel“ Drolshagen 1865 e.V.

Das „Liedertäfelchen“ – Foto: MGV „Liedertafel“ Drolshagen 1865 e.V.

Weiter ging es schon Anfang Mai, als das St. Clemens Haus in gemütlicher Kneipenatmosphäre erstrahlte. Für den Oldies Disc Abend hatten sich Vorstand und Festausschuss einiges überlegt, um dieser Veranstaltung frischen Wind einzuhauchen und begeisterten die Besucher mit Kicker, Flipper, Darts und gemütlichen Sitzecken – natürlich kombiniert mit einer hervorragenden Musikauswahl aus den vergangenen Jahrzehnten. Die Resonanz war so positiv, dass der Termin für 2016 (09. April) sofort festgelegt wurde.

Im Juni folgte dann die öffentliche Probe auf dem „Jouster Plein“, bei der sich die Besucher wieder ein Bild davon machen konnten, wie sich die Sänger auf ihre Auftritte vorbereiten. Allerdings war das Ansinnen der Liedertafel auch, Interessierten die Angst vor dem ersten Probenbesuch zu nehmen und ihnen zu zeigen, dass die ganze Sache lockerer ist, als man denkt. Die Zeiten, bei denen Neusänger vor versammelter Mannschaft vorsingen müssen, sind natürlich lange vorbei. Mit viel Spaß und guter Laune fand der Abend nach der Probeeinheit bei Leckereien vom Grill und kühlen Getränken einen gemütlichen Ausklang. Auch hier ist für 2016 eine Wiederholung geplant.

Nach einer arbeitsreichen Sommerpause stand dann Ende August das große Festwochenende auf dem Plan. Zum Stadtsängerfest fanden sich alle Drolshagener Chöre sowie der MGV Sangeslust Birkefehl in der Sporthalle „In der Wünne“ zusammen, um beim traditionellen Kommersabend das Jubiläum der Liedertafel zu feiern. Am folgenden Samstag kamen rund 500 Zuschauer zum Konzert von MAYBEBOP, welches vom Drolshagener „Liedertäfelchen“ eingeleitet wurde. Die 4 Hannoveraner dürfen sich wohl zurecht als beste A-Cappella-Gruppe Deutschlands bezeichnen und begeisterten die Zuhörer mit ihren hervorragenden Stimmen und einem Programm voller Unterhaltung, Wortwitz und tollen Showeinlagen.

"MAYBEBOP" - Foto: MGV „Liedertafel“ Drolshagen 1865 e.V.

„MAYBEBOP“ – Foto: MGV „Liedertafel“ Drolshagen 1865 e.V.

Alljährlich im Herbst besuchen die Sänger der Liedertafel traditionell die Bewohner des St. Gerhardus-Hauses und bringen ihnen ein Ständchen. Bei diesem Anlass konnten Stefan Kirch und Michael Wigger in diesem Jahr einen Scheck in Höhe von 1.500 € an die Frauengemeinschaft Drolshagen übergeben. Beim Stadtsängerfest war eine Spendenbox aufgestellt worden, die Sänger rundeten den Betrag dann noch auf. Die Summe soll für die Unterstützung der Flüchtlinge in Drolshagen genutzt werden.

Das Stadtsängerfest - Foto: MGV „Liedertafel“ Drolshagen 1865 e.V.

Das Stadtsängerfest – Foto: MGV „Liedertafel“ Drolshagen 1865 e.V.

Der zweite Auftritt im St. Gerhardus-Haus war das Adventskonzert, welches schon seit vielen Jahren am 4. Advent nach der heiligen Messe stattfindet. Die Bewohner verfolgten die weihnachtlichen Gesänge entweder in der Kapelle oder, wenn sie diese nicht mehr aufsuchen können, auf ihren Fernsehbildschirmen, auf die das Konzert live übertragen wurde. Dieses Konzert war zugleich auch der letzte Auftritt der Dräulzer Sänger im Jahr 2015.

Im kommenden Jahr wird die Liedertafel beim Meisterchorsingen in Siegen wieder antreten, um den Titel zu verteidigen. Die Vorbereitungen darauf laufen schon – und jeder potenzielle Neusänger ist herzlich eingeladen, die Probe donnerstags um 18:10 Uhr im Probelokal „Beim Raubritter“ zu besuchen. Weitere Infos zum Verein gibt es auf www.liedertafel-drolshagen.de.

Der Verein MGV „Liedertafel“ Drolshagen - Foto: MGV „Liedertafel“ Drolshagen 1865 e.V.

Der Verein MGV „Liedertafel“ Drolshagen – Foto: MGV „Liedertafel“ Drolshagen 1865 e.V.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Carsten Dringelstein

Carsten Dringelstein ist Content-Manager beim ARKM Online Verlag in Lüdenscheid. Der gelernte Bürokaufmann sorgt für tagesaktuelle Meldungen auf unseren Portalen. Vorrangig kommt sein gutes Gespür für spannende Texte auf Südwestfalen-Nachrichten zum Einsatz.

Ihr Kommentar zum Thema