Lüdenscheid (PSL) – Das Telekom-Netz wird mit neuester Technik ausgebaut. Ein Großteil der Haushalte im Vorwahlbereich 02351 werden vom Ausbau profitieren, so das Ergebnis der Gespräche zwischen der Stadt Lüdenscheid und der Telekom.

Wie die Telekom mitteilt, kann zukünftig mit bis zu 100MBit/s im Internet gesurft werden. Dazu werden mehrere Kilometer Glasfaser verlegt und über 100 Multifunktionsgehäuse aufgestellt. Hierdurch besteht die Möglichkeit, die Geschwindigkeit vorhandener VDSL-Anschlüsse zu verdoppeln und somit das maximale Tempo beim Herunterladen, auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde, zu erreichen. Gleichzeitiges Telefonieren, Surfen und Fernsehen ist mit dem neuen Netz möglich.

„Das Internet ist für Familien und Unternehmen heute unverzichtbar“, so Bürgermeister Dieter Dzewas. „Nur die Kommune, die eine gute Infrastruktur besitzt, kann sich erfolgreich um die Ansiedlung von Familien und Unternehmen bemühen.“

Die Arbeiten sollen zeitnah beginnen und noch in 2016 beendet sein.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Carsten Dringelstein

Carsten Dringelstein ist Content-Manager beim ARKM Online Verlag in Lüdenscheid. Der gelernte Bürokaufmann sorgt für tagesaktuelle Meldungen auf unseren Portalen. Vorrangig kommt sein gutes Gespür für spannende Texte auf Südwestfalen-Nachrichten zum Einsatz.

Ihr Kommentar zum Thema