Neuer elektronischer Katalog der Landeskundlichen Bibliothek

Südwestfalen (pmk) – Bücher über die Region finden per Mausklick, das geht mit dem Online-Portal OPAC der Landeskundlichen Bibliothek des Märkischen Kreises. Jetzt wurde das Portal runderneuert.

Der runderneuerte Online Public Access Catalogue (OPAC) der Landeskundlichen Bibliothek des Märkischen Kreises steht im Netz. Das teilt der Kreis mit. Die Nutzung des Rechercheportals ist kostenlos und unkompliziert – beliebige Suchwörter führen in Sekundenschnelle zu gewünschten Treffern. Zu erreichen ist das Portal unter www.maerkischer-kreis.de, Stichwort OPAC.

Per Mausklick finden sich dort Bücher über Familien und Persönlichkeiten aus dem Märkischen Kreis, dem Hochsauerlandkreis, den Kreisen Olpe, Siegen-Wittgenstein und Soest. Außerdem findet der Nutzer Veröffentlichungen über die landschaftliche Vielfalt von Sauerland, Siegerland, Wittgensteiner Land und Hellweg, darüber hinaus Publikationen über Politik, Handel, Handwerk, Industrie, Soziales, Religion, Sport, Sprache, Literatur und Kunst in Südwestfalen. Die große thematische Bandbreite reicht von Alltagsgeschichte in Arnsberg oder Attendorn über Metallindustrie in Lüdenscheid oder Siegen bis zu Eisenbahnen in Hemer, Warstein oder Werdohl.

Diplom-Bibliothekarin Karin Müller präsentiert das neue OPAC-Internet-Portal (Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis).

Diplom-Bibliothekarin Karin Müller präsentiert das neue OPAC-Internet-Portal (Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis).

Der OPAC ist unentbehrliches Rechercheinstrument für Schüler und Studenten, Historiker, Autoren, Familienforscher und Heimatkundler, für Alteingesessene und Neubürger. Das Programm WinBiap durchsucht die elektronisch erfassten Bücher. Der der Gesamtbestand der Landeskundlichen Bibliothek beläuft sich auf rund 110.000 Titel, knapp 1.100 Zeitschriften und 2.522 „Kostbarkeiten“. In wenigen Augenblicken liefert die Anfrage geeignete Titel, oft mit kurzen Inhaltsangaben und Coverabbildungen.

Kommen Bücher und Zeitschriften in die nähere Auswahl, steht die Landeskundliche Bibliothek des Kreises in Altena allen Interessenten mit Rat und Tat zur Seite. Zu erreichen sind Diplom-Bibliothekarin Karin Müller beim Fachdienst Kultur und Tourismus, Kreisarchiv und Landeskundliche Bibliothek, Bismarckstraße 15, 58762 Altena. Ebenfalls möglich ist eine Kontaktaufnahme per Telefon unter 02352/ 966-7053 oder E-Mail; k.mueller@maerkischer-kreis.de.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Carsten Dringelstein

Carsten Dringelstein ist Content-Manager beim ARKM Online Verlag in Lüdenscheid. Der gelernte Bürokaufmann sorgt für tagesaktuelle Meldungen auf unseren Portalen. Vorrangig kommt sein gutes Gespür für spannende Texte auf Südwestfalen-Nachrichten zum Einsatz.

Ihr Kommentar zum Thema