Lennestadt – Emiliy Berghof aus Halbhusten ist Siegerin der Kreisausscheidung im Rahmen des 56. Vorlesewettbewerbs des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Die 12-jährige Schülerin des St.-Franziskus-Gymnasiums in Olpe setzte sich beim Vorlesen auf Burg Bilstein gegen 12 weitere Schulsieger durch. Auf den weiteren Plätzen folgten David Tofote vom St. Ursula-Gymnasium Attendorn und Julia Pfeiffer vom Rivius Gymnasium.

Bei dem Wettbewerb, der auf Einladung des Fachdienstes Finanzielle Jugendhilfen des Kreises Olpe stattfand, mussten alle Schüler zwei Texte vorlesen. Für alle Schüler verpflichtend war eine Passage aus dem Buch „Als die Steine noch Vögel waren“ von Majaleena Lembcke. Die Wahllektüre der Kreissiegerin war „Die 13 ½ Leben des Käpt’n Blaubär“ von Walter Moers.

Sabine Krippendorf, die Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses des Kreises Olpe, zeigte sich als Sprecherin der Jury beeindruckt von der Leistung der Schülerinnen und Schüler. Die Entscheidung sei der Jury, die mit Jan-Paul Hacker (Kreissieger des letzten Jahres), Isabell Hoffmann (Buchhändlerin aus Attendorn), Angelika Asseburg (Kath. Bücherei Grevenbrück) und Katharina Bauer (Lehrerin an der GS Rothemühle) besetzt war, nicht leichtgefallen. Im Mittelpunkt stehe jedoch nicht der Wettkampfgedanke sondern der Lesespaß.

Als Lohn der Mühe erhielten alle Teilnehmer eine Urkunde und ein Buchgeschenk. Emiliy Berghof wird darüber hinaus den Kreis Olpe beim Bezirkswettbewerb vertreten.

Die Siegerin Emiliy Berghof (Mitte) setzte sich gegen David Tofote (rechts) und Julia Pfeiffer (links) durch (Foto: Kreis Olpe).

Die Siegerin Emiliy Berghof (Mitte) setzte sich gegen David Tofote (rechts) und Julia Pfeiffer (links) durch (Foto: Kreis Olpe).

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Carsten Dringelstein

Carsten Dringelstein ist Content-Manager beim ARKM Online Verlag in Lüdenscheid. Der gelernte Bürokaufmann sorgt für tagesaktuelle Meldungen auf unseren Portalen. Vorrangig kommt sein gutes Gespür für spannende Texte auf Südwestfalen-Nachrichten zum Einsatz.

Ihr Kommentar zum Thema