„Vom Sauerland ins Paradies … und zurück!“
Ein Urlaubsroman mit Musik
Donnerstag, 14.01.16, 20 Uhr

Siegen – Reiner Hänsch ist Sänger und Gründer der Band Zoff, die mit Hits wie Gimme Gummi, Total Banane und natürlich Sauerland zum sauerländischen Kult(ur)gut wurde. Mit Reisch un berümp und Rotzverdammi, einer typische Hänsch’sche Liebeserklärung an die Heimat, schaffte es Hänsch dann auch als Buchautor in die Wohnzimmer seiner Fans. Nun legt er mit seinem Roman Die Faxen dicke nach und fragt sich am Donnerstag, 14.1., im Siegener Kulturhaus Lÿz, ob Urlaub wirklich sein muss? Man fliegt stundenlang irgendwo hin, kennt weder Land noch Leute noch das Essen und verträgt nichts davon. An jeder Ecke lauern Gefahren, alle wollen Geld oder Leben oder beides. Überall Tod und Verzweiflung. Alex Knippschild und Familie versuchen es trotzdem: Aus dem idyllischen Sauerland ins ferne Ko Samui. Und hier ist wirklich all inclusive: Killerbakterien, giftiges Getier, Halsabschneider, Reinleger, Tätowierer, Sachsen, Rheinländer, Russen, Linksverkehr und Elefanten.

Reiner Hänsch - Quelle: Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein

Reiner Hänsch – Quelle: Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein

Eine witzige Geschichte ums nackte Überleben in einem scheinbar ganz normalen Pauschalurlaub – und um Unglaubliches aus dem schönen Sauerland. Karten gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, auf www.Lyz.de oder unter Tel. 0271/333-2448.

VVK: 12,- € / AK: 14,- €

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Carsten Dringelstein

Carsten Dringelstein ist Content-Manager beim ARKM Online Verlag in Lüdenscheid. Der gelernte Bürokaufmann sorgt für tagesaktuelle Meldungen auf unseren Portalen. Vorrangig kommt sein gutes Gespür für spannende Texte auf Südwestfalen-Nachrichten zum Einsatz.

Ihr Kommentar zum Thema