Drolshagen – Der zweitpatzierte SV Turm Drolshagen spielte am Samstag als Gastmannschaft gegen den Tabellenersten SV KS Hückeswagen.

An Brett 2 spielte Herbert Kramer für Drolshagen gegen Ulrich Baselmann eine ausgeglichene Partie und beide einigten sich auf ein Remis.

Der Drolshagener Andreas Schell verlor seine Partie an Brett 3 gegen Christian Loose unglücklich. Nach einem vielversprechenden Angriff übersah er im Gegenzug einen Mattangriff seines Gegners.

Konstantin Pfennig spielte an Brett 5 gegen Tom-Niklas Arnz eine starke Partie und erspielte für Drolshagen einen wichtigen Punkt.

Ingo Ehrhardt einigte sich kurze Zeit später am 4. Brett mit seinem Gegenüber Johannes Kesseler aus Hückeswagen auf Remis.

Jürgen Harnischmacher opferte in seiner Partie gegen den Spieler Axel Glaser aus Hückeswagen an Brett 1 einen Läufer um einen Qualitätsverlust, Läufer für einen Turm, entgegen zu wirken doch im weiterem Spielverlauf musste sich Harnischmacher dann noch geschlagen geben.

Die längste Partie spielte am 6. Brett Denis Vishanji für Drolshagen gegen Manfred Sindermann. Auch Denis musste einen Qualitätsverlust hinnehmen, den er aber kompensieren konnte und beide einigten sich auf ein Remis.

Foto: SV Turm Drolshagen 04

Foto: SV Turm Drolshagen 04

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Carsten Dringelstein

Carsten Dringelstein ist Content-Manager beim ARKM Online Verlag in Lüdenscheid. Der gelernte Bürokaufmann sorgt für tagesaktuelle Meldungen auf unseren Portalen. Vorrangig kommt sein gutes Gespür für spannende Texte auf Südwestfalen-Nachrichten zum Einsatz.

Ihr Kommentar zum Thema