Südwestfalen – Der Winter hat Einzug gehalten. Bis dato glänzt er jedoch fast ausschließlich durch frostige Temperaturen. Von weihnachtlicher Schneepracht nichts zu sehen. Gäbe es einen Wunschzettel für die Vorweihnachtszeit, so würden Schneeflocken wohl an erster Stelle stehen – vor allem bei unseren kleinen Mitbürgern. Kinder wollen Schneemänner mit dicken Bäuchen bauen und auf dem Schlitten ins Vergnügen schlittern. Beides ist leider momentan nicht möglich – was für ein wenig Tristesse sorgt.

Wollen wir also mal ganz fest daran glauben, dass es bald etwas wird mit dem glitzernden Weiß, das so schwerelos schön vom Himmel rieselt.

Denn nur durch den Schnee wird die momentane Jahreszeit zu einem absoluten Spitzenerlebnis, wenn man mit Kind und Kegel die südwestfälische Natur durchstreift.

Foto: ARKM-Archiv

Foto: ARKM-Archiv

Ob es nun einer der ganz prominenten Wanderwege wie Sauerland-Höhenflug, Rothaarsteig oder Homertweg oder einfach nur der Waldweg unweit des Häuschens am Waldesrand ist: Uns liegt ein Naturparadies zu Füßen, das wertgeschätzt und erlebt werden will.

Foto: ARKM-Archiv

Foto: ARKM-Archiv

Da Südwestfalen und insbesondere das Sauerland als „schneebegünstigt“ gelten, haben wir eigentlich gute Karten in Sachen weißer Pracht, auch wenn es momentan nicht so sehr danach aussieht.

Wenn es jedoch endlich soweit ist, dann gilt es, sich und seine Liebsten warm einzupacken für einen entspannten Spaziergang inmitten von idyllischen Winterlandschaften. Die frische Luft wirkt sich hierbei vitalisierend auf Geist und Körper aus, obendrein scheint die Sonne förmlich auf die Seele.

Foto: ARKM-Archiv

Foto: ARKM-Archiv

Ein Trip an der frischen Luft empfiehlt sich natürlich auch dann, wenn nun doch kein Schnee mehr in diesem Winter fallen sollte. Sich aus dem unruhigen Alltag mit all seinen Verpflichtungen auszuklinken, tut nämlich immer gut! Fühlen Sie sich jederzeit dazu eingeladen, unserer wundervollen Natur in Südwestfalen einen Besuch abzustatten.

Der nunmehr 31. Teil der Rubrik „100 sehenswerte Orte in Südwestfalen“ besteht nicht nur aus einem Ort, sondern aus unzählig vielen. Ganz in der Nähe eines jeden Lesers finden sich wunderschöne Naturlandschaften. Eine schöner als die andere – ob nun mit oder ohne Schnee. Jeder weiß: Manch ein Kuchen schmeckt auch ohne Sahnehäubchen sehr gut. Und von diesem Kuchen dürfen alle – ausnahmslos alle – etwas abhaben.

Text: Carsten Dringelstein

Auch Sportsfreunde auf Skiern dürfen sich angesprochen fühlen - Foto: ARKM-Archiv

Auch Sportsfreunde auf Skiern dürfen sich angesprochen fühlen – Foto: ARKM-Archiv

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema