Arnsberg – Am 17. Dezember 2016 entwendeten unbekannte Täter das Portmonee des Opfers in einem Einkaufszentrum am Brückenplatz. In der Geldbörse der 85-jährigen Seniorin befand sich unter anderem die Debitkarte samt Pin. Am gleichen Tag gegen 13.30 Uhr wurde mit der Karte ein hoher dreistelliger Betrag vom ihrem Konto abgehoben. Bei den Tätern handelt es sich vermutlich um zwei Frauen. Diese konnten durch die Überwachungskamera eines Geldinstituts an der Clemens-August-Straße in Arnsberg aufgezeichnet werden. Die Bilder sind per Beschluss durch das Amtsgericht Arnsberg zur Öffentlichkeitsfahndung freigeben. Die Frauen sind circa 16 – 18 Jahre alt und haben ein südosteuropäisches Erscheinungsbild. Die Frau auf der linken Seite trägt eine Wollmütze und eine Pelzkragen-Jacke. Die Mittäterin trägt ein Kopftuch und hat dunkle Haare. Wer erkennt die Täterinnen? Wer kann weitere Hinweise geben, die zur Identifizierung der beiden Frauen führen? Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter 02932 – 90 200 entgegen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ann-Christin Haselbach

Ann-Christin Haselbach ist Kundenberaterin beim ARKM Online Verlag in Gummersbach. Sie unterstützt die Redaktion und berät Neu- und Bestandskunden in allen Angelegenheiten.

Ihr Kommentar zum Thema