Bad Sassendorf – Der Internationale Museumstag am 21. Mai 2017 steht in den Westfälischen Salzwelten unter dem Thema: Wellness zum Mitnehmen. Von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr können Besucher Pflegeprodukte für die heimische Wellnessoase herstellen und sich bei verschiedenen Führungen über Salz informieren.

Der Eintritt in die Westfälischen Salzwelten ist an diesem Tag natürlich frei. Interessierte Besucher können gegen einen Unkostenbeitrag von jeweils 2,00 Euro pro Produkt in der offenen Werkstatt ihre eigenen Pflegeprodukte herstellen. Ob Badesalz für ein entspannendes und pflegendes Bad, Salzpeeling, um die Winterhaut in Sommerlaune zu bringen oder Moorpackungen für zu Hause. Für jeden Besucher findet sich das passende Pflegemittel. Die Aktion läuft von 11: bis 17:00 Uhr . Schon bei der der Herstellung werden verschiedenste Sinne miteingebunden und der Kreativität kann freien Lauf gelassen werden.

Quelle: Westfälische Salzwelten

Eine allgemeine Führung durch die Sonderausstellung bietet Museumsleiter Dr. Oliver Schmidt um 10:00 Uhr. Auch die kleineren Besucher kommen auf ihre Kosten — um 15:00 Uhr können sie bei einer Kinderführung mit Anita Strunk durch die Sonderausstellung “Jungbrunnen Sole — 200 Jahre Baden in Westfalen” erfahren, wie sich das Baden in den letzten Jahrhunderten entwickelt hat und welche Bedeutung es vor allem für Bad Sassendorf hat. Auch Erwachsene dürfen sich natürlich an dieser spannenden Tour durch die Sonderausstellung beteiligen.

Wer wissen möchte, wie Salz sich auf die Gesundheit auswirkt — sei es von Innen durch die Ernährung oder von Außen durch Solebäder und Inhalation — der sollte sich um 11:00 Uhr oder um 14:00 Uhr einer der öffentlichen Führungen mit Dieter Melcher anschließen.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema