Hilchenbach – Wollten Sie immer schon mal wissen, ob es Ihnen heute noch genau so viel Spaß macht wie als Kind, eine gut gezeichnete Bildergeschichte zu lesen? Fragen Sie sich vielleicht manchmal: „Warum gibt es diesen Roman nicht auch als schön anzuschauenden Comic, dramatisch genug wär’ er schon und schließlich liest das Auge ja auch mit!” Oder träumen Sie insgeheim davon, selber ein berühmter Comiczeichner oder eine phantasiestarke Graphic-Novel-Autorin zu werden und könnten ein bisschen Inspiration einfach gut gebrauchen?

Quelle: Stadt Hilchenbach

Im Karnevals-Monat Februar gibt die Stadtbücherei Hilchenbach ihren Leserinnen und Lesern die Gelegenheit, sich nicht nur mit altbekanntem, sondern auch mit neuem Lesestoff in ihre Comic-Zeit zurückzuversetzen und sich von wunderschönen Zeichnungen und ungewöhnlichen Geschichten überraschen zu lassen. Deshalb stehen im Februar Graphic Novels im Blickpunkt der Bibliothek. Die „rote Wand” präsentiert eine Auswahl aus dem Bestand.
Kommen Sie zum Januar-Stöbern und finden Sie noch mehr in der Stadtbücherei Hilchenbach: Eine Zeitschrift, ein Hörbuch, einen Film, einen Roman zum Thema. Das Team der Stadtbücherei freut sich auf Ihren Besuch!

Die Stadtbücherei (In der Wilhelmsburg) ist an folgenden Tagen geöffnet: Montag 14 bis 19 Uhr, Dienstag und Donnerstag 14 bis 17 Uhr, Mittwoch und Freitag 10 bis 12 und 14 bis 17 Uhr.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema