Geseke – Am Dienstagmorgen um 07.30 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall an der Kreuzung Doktorpfad/Mittelhäuser Weg. Ein 58-jähriger Bürener fuhr mit seinem Mercedes auf dem Mittelhäuser Weg Richtung Mittelhausen. An der Kreuzung mit dem Doktorpfad übersah er einen aus Oestereiden kommenden vorfahrtberechtigten Audi, an dessen Steuer ein 71-jähriger Mann aus Bad Sassendorf saß. Im Kreuzungsbereich stießen beide Fahrzeuge zusammen. Der Aufprall war so heftig, dass der Mercedes 10 Meter weit in den angrenzenden Wald geschleudert wurde. Der eingeklemmte Fahrer konnte nur unter Einsatz einer Hydraulikschere von der Feuerwehr geborgen werden. Dazu wurden die Fahrertür und das Dach seines Fahrzeugs entfernt. Anschließend brachte der Rettungshubschrauber den Schwerverletzten in die Dortmunder Unfallklinik. Der Fahrer des Audi wurde leicht verletzt und mit dem RTW in das Krankenhaus nach Geseke transportiert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, sie mussten abgeschleppt werden. Der Unfallbereich wurde von der Polizei weiträumig abgesperrt.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema