Arnsberg – Seit wenigen Wochen sorgt Polizeihauptkommissar Thomas Schneider als neuer Bezirksdienstbeamter für Sicherheit und Ordnung in der Neheimer Innenstadt. Auch die Dörfer Bachum, Bergheim und Voßwinkel gehören zu seinem Bezirk. Er tritt die Nachfolge von Dietmar Aßhauer an. Dieser befindet sich seit Jahresanfang in seinem wohlverdienten Ruhestand. Polizeihauptkommissar Thomas Schneider ist seit 33 Jahren bei der Polizei. Nach seiner Ausbildung in Schloß Holte-Stukenbrock versah er bis 1995 seinen Dienst in den Polizeipräsidien Leverkusen und Dortmund. Für zwölf Jahre führte ihn anschließend der tägliche Arbeitsweg zur Seibertzstraße. Hier war er als Disponent auf der Leitstelle der Arnsberger Bezirksregierung eingesetzt. Nach der Auflösung der Dienststelle wechselte er 2007 zur Kreispolizeibehörde HSK. Bis 2015 bestreifte er die Straßen seiner Heimatstadt Arnsberg. 2015 wechselte er zurück auf eine Polizeileitstelle. Diesmal die Leitstelle der Kreispolizeibehörde in Meschede. Thomas Schneider wurde vor 53 Jahren in Arnsberg geboren. Er ist verheiratet und Vater eines erwachsenen Sohnes. Die Familie wohnt in Alt-Arnsberg.

In seiner Freizeit sieht man den neuen Bezirksbeamten häufig auf dem Arnsberger Eichholzsportplatz. Hier ist er als Abteilungsleiter der Fußballer für die Erfolge der 09er zuständig. Mit seiner polizeilichen Erfahrung und als echter Sauerländer, bringt er die besten Voraussetzungen für einen Bezirksbeamten mit. Der Bezirksdienst ist für die Bürgerinnen und Bürger da! In seinen offenen und sichtbaren Streifengängen wird ein enger und vertrauensvoller Kontakt zur Bevölkerung gesucht! Er nimmt sich als polizeilicher Ansprechpartner die nötige Zeit und steht bei Fragen helfend zur Seite. Ein großes Anliegen ist den Bezirksbeamten auch die Verkehrssicherheit, hier insbesondere die frühkindliche Verkehrserziehung in den Kindergärten und Grundschulen. Ein weiterer Schwerpunkt in der täglichen Arbeit ist die konsequente Umsetzung von Justizersuchen, wie zum Beispiel die Vollstreckung von Haftbefehlen, Aufenthaltsermittlungen und das Einholen von nicht bezahlten Bußgeldern.

In Arnsberg gibt es insgesamt sieben Bezirksdienstbeamte. Drei Beamte versehen hierbei ihren Dienst von der Arnsberger Eichholzwache aus. Die weiteren vier Beamten aus den Bereichen Neheim und Hüsten haben ihren Stammsitz in der Polizeiwache an der Bahnhofstraße in Hüsten. Auf dem beigefügten Foto gratuliert der Leiter der Polizeiwache Arnsberg Rudolf Figgen seinem neuen Bezirksbeamten Thomas Schneider.

2020-02-11-Schneider

Neue BD in Neheim – KPB HSK

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema