Attendorn – Zehn Jahre lang haben ABBA die internationale Popmusik bestimmt. Und auch heute, mehr als 30 Jahre nach seiner Trennung, zählt das Quartett zu den erfolgreichsten Gruppen der Musikgeschichte. „Swedish Legend – The ABBA-Tribute-Show“ zollt der Supergroup Tribut – am 26. Februar, 20 Uhr, in der Stadthalle Attendorn.

Die schwedisch-deutsche Produktion spielt Kult-Hits wie „Waterloo“, „Dancing Queen“, „Mamma Mia“, „Voulez vous“ und „Thank you for the Music“ im Original-Sound und bringt das ABBA-Feeling fast originalgetreu live auf die Bühne.

Anni Frid und Agnetha. Quelle: mep network GmbH

Anni Frid und Agnetha. Quelle: mep network GmbH

Die für ABBA besonders typischen Frauenstimmen harmonieren perfekt, und durch die schwedischen Sängerinnen Nadja Jägard und Sofia Jonsson wird selbst der schwedische Akzent von Agnetha und Anni-Frid wieder lebendig.

Mit dem schwedischen Künstler Harpo konnte zudem jemanden gewonnen werden, der bei seinen Moderationen mit Erinnerungen aus der Zusammenarbeit mit ABBA manch überraschende Geschichte berichten kann. Hapro wird auch seinen Welthit „Moviestar“ und weitere Titel singen.

VVK (35,90 bis 44.90 Euro): Bürgerbüro Attendorn unter 02722/64-100, Tourist-Information am Rathaus unter 02722/64-140, Tickethotline: 0180/6050400, www.tickets.attendorn.de und alle ad-Ticket-Vorverkaufsstellen.

Quelle: mep network GmbH

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere