Drolshagen – Dass sie so weit kommen würden, hätten die Damen, die den LandArt-Wanderweg „KuLTour“ in Drolshagen kreiert haben, niemals gedacht. Anfang 2018 meldeten sie sich zum Wettbewerb „Deutschlands schönster Wanderweg 2018“ und wurden tatsächlich nominiert. Aus knapp 200 Wettbewerbern wurden nur je 15 in zwei Kategorien ausgewählt.

Quelle: Stadt Drolshagen

Seit über 10 Jahren gibt es die „KuLTour“ am Listersee. Das Kreativteam renoviert jedes Jahr wenigsten zweimal den 7 km langen Weg und setzt immer wieder neue Ideen um, so dass es mittlerweile deutlich über 20 Exponate gibt. Die Mühe hat sich gelohnt: Nicht nur, dass dieser Drolshagener Wanderweg als einziger in NRW nominiert wurde, er errang sogar den 4. Platz in der Kategorie „Touren“. Ein toller Erfolg, wenn man bedenkt, dass alles in ehrenamtlicher Leistung entstanden ist.

Deswegen fuhr eine Abordnung der „LandArtigen“ nach Düsseldorf auf die Messe „Tour Natur“, um der Preisverleihung beizuwohnen. Moderiert wurde diese von Manuel Andrack, Wanderspezialist und Buchautor. Es wurde ein spannender Ausflug, denn die Informationen über die Angebote der anderen Bundesländer waren inspirierend.

An dieser Stelle sei all denen gedankt, die für die KuLTour abgestimmt haben, denn das waren immerhin ca. 2200 Personen.
Wer nun gerne mehr über die KuLTour erfahren möchte, kann dies unter www.drolshagen-marketing.de.

Quelle: Stadt Drolshagen

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche ist Redakteurin bei den Südwestfalen Nachrichten. Sie ist unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de direkt erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere