Drolshagen (ots) – Zwei verletzte Personen und hoher Sachschaden waren das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Donnerstag gegen 16.00 Uhr in Dumicke. Eine 31-jährige Frau befuhr mit ihrem Audi die Verbindungsstraße zwischen Sondern und Wintersohl. Zur gleichen Zeit stand eine 21-Jährige mit ihrem Golf in der Ortschaft Dumicke im Einmündungsbereich der Dumicker Straße, um nach links in Richtung Sondern abzubiegen. Beim Anfahren übersah sie, nach eigenen Angaben die in Richtung Wintersohl fahrende Audi – Fahrerin und es kam zu einer Kollision beider Fahrzeuge. Der Audi kam schließlich nach rechts von der Fahrbahn ab und wurde durch ein Betonelement mit aufgesetztem Holzzaun vor einem Grundstück eingebremst. Rettungskräfte brachten beide Verkehrsteilnehmerinnen in ein Krankenhaus, woraus sie nach ambulanter Behandlung wieder entlassen wurden. Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, lud sie ein Abschleppunternehmen auf. Der Gesamtschaden liegt bei ca. 20000 Euro.

Foto: Kreispolizeibehörde Olpe

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.