Lüdenscheid – Mit dem historischen Anderthalbdecker beginnt der Traditionsbus Mark-Sauerland e.V. am Sonntag, den 7. Mai die Saison 2017. Um 10:05 Uhr startet die Sauerland-Exkursion „Altes Eisen” mit freundlicher Unterstützung der Märkischen Verkehrsgesellschaft ab Lüdenscheid Bahnhof über die Versetalsperre, Klamer Brücke und über historische Linienwege vorbei am Naturpark Ebbegebirge. Pünktlich zur Saisoneröffnung wartet in Hüinghausen der Personenzug der Sauerländer Kleinbahn bespannt mit einer Dampflok. Die Fahrgäste haben hier die Möglichkeit zur Mitfahrt in der Kleinbahn und einer deftigen Stärkung zur Mittagszeit mit herzhaftem vom Holzkohlegrill und frischen Getränken.

Quelle: Traditionsbus Mark-Sauerland e.V.

Um ca. 12:30 Uhr begibt sich die Reisegruppe über die „Lenneschiene” weiter zur Besichtigung der Luisenhütte nach Balve-Wocklum, Deutschlands älteste Hochofenanlage zur Schmelzung von Eisenerz, die den Besuchern die geschichtlichen Wurzeln der Hüttentechnologie näher bringt. Hier können sich die Besucher neben dem Industriedenkmal des Märkisches Kreises an Kaffee und frischen Waffeln erfreuen. Um ca. 16:45 Uhr wird Rückfahrt Richtung Lüdenscheid Bahnhof mit Ausstiegshalten angetreten.

Die Fahrt kostet 20€, Kinder bis 6 Jahre zahlen 12,50€. Familien mit 2 Erwachsenen und bis zu 2 Kindern zahlen 49€. Im Fahrpreis ist die Fahrt mit der Kleinbahn enthalten. Der Eintritt in die Luisenhütte ist frei. Weitere Informationen und Anmeldung unter »www.traditionsbus-ms.de/sonderverkehre« sowie telefonisch unter Tel. 02351 3790046.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema