Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportHemer

Mit Hubschrauber in Spezialklinik geflogen

Hemer – Zu einem Betriebsunfall kam es heute, Montag 10. Dezember, um 11.30 Uhr in einem Betrieb im Industriepark Edelburg. Der Einsatzzentrale der Feuerwehr wurde eine eingeklemmte Person in einer Produktionsmaschine gemeldet. Beim Eintreffen der Rettungskräfte, war der Arbeiter aber bereits von seinen Kollegen befreit worden, sodass die Besatzung des Löschfahrzeuges direkt den Rettungsdienst unterstützen konnte. Die Notärztin, die aus Menden kam, forderte zum weiteren Transport einen Hubschrauber an. Dieser flog den Patienten, mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Spezialklinik nach Dortmund. Die Feuerwehr war mit dem Löschfahrzeug, dem Rüstwagen, einem Rettungswagen und dem Notarzteinsatzfahrzeug aus Menden, für gut eine Stunde im Einsatz. Negativ fiel ein Autofahrer auf, der die Absperrungen der Feuerwehr ignorierte. Er räumte die aufgestellten Verkehrsleitkegel zur Seite und überfuhr fast einen Feuerwehrmann, als er mit hoher Geschwindigkeit durch die Einsatzstelle fuhr.

Quelle: Feuerwehr Hemer

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!