BlaulichtreportLüdenscheid

Cannabis-Konsum auf dem Schulhof der Pestalozzi-Schule

Lüdenscheid – Am Montagnachmittag (03.08.2020) bekam die Polizei einen Hinweis auf mehrere junge Männer, die auf dem Schulhof der Pestalozzi-Schule Betäubungsmittel konsumieren würden. Bevor die Polizei vor Ort eintraf, hatten sich die beschriebenen Männer bereits entfernt. Eine Polizeistreife entdeckte einen der beschriebenen Personen an der Staberger Straße. Bevor ihn die Polizeibeamten durchsuchen konnten, warf ihnen der 28-jährige Lüdenscheider mehrere Tütchen mit Cannabis vor die Füße. Er wurde immer lauter, baute sich drohend vor den Polizisten auf, beschimpfte und beleidigte sie. Schließlich wollte er seine noch am Boden liegenden Sachen, auch eines der Drogen-Tütchen, greifen. Das konnten die Polizeibeamten verhindern, bevor der Mann Fersengeld gab. Zu Fuß verfolgten ihn die Polizeibeamten, verloren ihn aber aus den Augen. Sie schrieben Anzeigen wegen einer Straftat nach dem Betäubungsmittelgesetz und Beleidigung. Außerdem stellten sie das Cannabis sicher.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"