Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportMenden

Heckenbrand in Bösperde rechtzeitig gelöscht

Menden – Zu einem Heckenbrand wurde die Feuerwehr Menden am Mittwochmittag (03.06.2020) alarmiert.

Die Rauchsäule über der Zuckmayerstraße im Ortsteil Bösperde war für die Einsatzkräfte bereits auf der Anfahrt sichtbar. Beim Eintreffen stand die Hecke in Vollbrand und drohte auf ein Wohnhaus überzugreifen, Löschversuche von Anwohnern hatten, angesichts der trockenen Vegetation, bisher nur geringen Erfolg gezeigt. Mit einem Strahlrohr konnten die Feuerwehrleute die Flammen schnell bekämpfen, den Brand somit unter Kontrolle bringen und einen Schaden am Gebäude abwenden. Bereits nach kurzer Zeit meldete der Einsatzleiter “Feuer aus!”. Der Rettungsdienst behandelte eine Person, die bei eigenen Löschversuchen Brandrauch eingeatmet hatte. Im Einsatz befanden sich die hauptamtliche Wache sowie die Löschgruppen Bösperde.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Menden

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"