BlaulichtreportPlettenberg

Fliegendes Brennholz an der Dankelmert

Plettenberg – Ein Brand an der Dankelmert rief Freitagabend (03.10.2020) Polizei und Feuerwehr auf den Plan. Vom schwer einsehbaren Grundstück ging starker Brandgeruch aus. Offenbar verbrannte der Grundstückseigentümer dort neben Holz auch Kunststoff. Die Einsatzkräfte sprachen den Anwohner an. Der verweigerte den Zutritt zum umzäunten Gelände. Zum Beweis, dass er nur Holz verbrenne, warf er ein in Flammen stehendes circa 30 cm langes Stück Brennholz über den Zaun. Es landete etwa einen Meter neben den Einsatzkräften von Polizei und Feuerwehr im Grünen. Feuerwehrleute brachten es schleunigst weg und verschafften sich gemeinsam mit der Polizei anschließend gewaltsam Zutritt zum Grundstück. Der Besitzer weigerte sich das Feuer zu löschen. Die Feuerwehr Plettenberg führte deshalb Löscharbeiten durch. Der Verdacht, dass auch Kunststoff brannte, bestätigte sich. Gegen den 54-jährigen Plettenberger in Dankelmert wird nun u.a. wegen des fahrlässigen Herbeiführens einer Brandgefahr ermittelt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!