Siegen (ots) – Am heutigen Dienstag, 24.03.2015, entdeckte ein Mitarbeiter einer in Siegen-Kaan-Marienborn in Höhe der Eisenhüttenstraße ansässigen Firma in dem Fluss “Weiß” eine leblose Person.

Vor diesem Hintergrund wurden Polizei und zur technischen Hilfeleistung die Feuerwehr alarmiert. Die Leiche einer männlichen Person wurde geborgen. Die Todesermittler des Siegener Kriminalkommissariats 1 sind aktuell mit der Identifizierung der Leiche beschäftigt. Dabei wird auch geprüft, ob es sich bei dem Verstorbenen um den seit Anfang Januar 2015 vermissten 19-Jährigen handeln könnte.

Die weiteren Ermittlungen dauern aktuell noch an. Der Leichnam soll im Institut für Rechtsmedizin obduziert werden. Weitere Auskünfte können derzeit deshalb nicht erteilt werden.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema