Siegen NachrichtenSiegen-WittgensteinVeranstaltungen in Südwestfalen

Markus Hering liest Erich Kästner im Siegener Kulturhaus Lÿz

“Morgen, Kinder, wird’s nichts geben” und “Interview mit dem Weihnachtsmann”
Samstag, 12.12.2015, 20 Uhr

Siegen – Erich Kästner gehört zu den bedeutendsten und beliebtesten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Emil und die Detektive, Pünktchen und Anton, Das fliegende Klassenzimmer, aber auch Drei Männer im Schnee und Der kleine Mann verhalfen ihm zu Weltruhm. Über das Fest der Feste hat sich der in Dresden aufgewachsene Büchner-Preisträger ebenfalls so seine Gedanken gemacht. Einige seiner Texte hat Sylvia List in Morgen, Kinder wird’s nichts geben zusammengefasst, und in Interview mit dem Weihnachtsmann sorgen rauschebärtige Langfinger, geschenklose Ehemänner und das Problem der Bescherungs-gerechtigkeit für die erschütternde Erkenntnis, dass alle Jahre wieder zuverlässig eine schöne Bescherung droht.

Markus Hering - Quelle: Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein
Markus Hering – Quelle: Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein

Markus Hering, aus Holzhausen stammender Theater- und Filmschauspieler, begeisterte das Lÿz-Publikum in den letzten Jahren immer wieder mit seinen alternativ-adventlichen Weihnachtslesungen. Ob Robert Gernhardts Erna, der Baum nadelt auf Sejerlänner Platt oder Tödliche Bescherung, der zweifache Nestroy-Preisträger hat’s einfach drauf, die Welt auf den Seiten zwischen zwei Buchdeckeln in Herz und Kopf seiner Zuhörer lebendig werden zu lassen. So ist auch am Samstag, 12.12., ein herzerwärmendes Lesefest garantiert, denn „Hell strahlen Lichter und Gesichter. Im Schenken wird der Mensch – zum Dichter.“ Karten gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, auf www.Lyz.de oder unter Tel. 0271/333-2448.

VVK: 12,- € / AK: 14,- €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"