SiegenSiegen-WittgensteinVeranstaltungen

Sabine Heinrich am 6. Februar im Siegener Kulturhaus Lyz

Sabine Heinrich
„Sehnsucht ist ein Notfall“
Freitag, 06.02.2015, 20 Uhr

Siegen – „Komm Oma. Feierabend jetzt hier. Wir hauen ab. Nach Italien.“ An einem Montag im Januar entscheiden Oma und Eva bei einer Marlboro 100 durchzubrennen: Oma hat gerade mit 79 Jahren mit Opa Schluss gemacht und ihre Enkeltochter Eva steht zwischen zwei Männern und damit vor einer großen Entscheidung. Folglich geht es dann auch am Freitag, 6.2., im Siegener Kulturhaus Lÿz um die großen Themen: Wie viele Kompromisse verträgt eine Beziehung? Wie oft kann man neu anfangen? Wie wird man wie Sophia Loren?

Sabine Heinrich - Quelle: Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein
Sabine Heinrich – Quelle: Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein

Sabine Heinrichs Buch-Debüt ist eine turbulente Road Novel, eine komisch-melancholische Fahrt durch Italien im Winter und eine hinreißend leicht erzählte Geschichte über das Verlangen nach Verlangen. Seit 2001 moderiert Sabine Heinrich vormittäglich die Sendung 1live mit Frau Heinrich bei der jungen WDR Welle, wofür sie 2011 mit dem Deutschen Radiopreis als beste Moderatorin ausgezeichnet wurde. 2010 präsentierte sie den Vorentscheid für den Eurovison Song Contest in der ARD, der mit dem deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet wurde. Und nicht zuletzt gehört Sabine Heinrich zum Reporterteam der WDR-Sendung Zimmer frei.

Karten für die Lesung mit Frau Heinrich gibt es beim Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein auf www.Lyz.de oder unter Telefon 0271/333-2448. VVK: 12,- Euro/AK: 14,- Euro

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!