Siegen (ots) – Eine umfangreiche Suchaktion von Polizei und Feuerwehr nach einem vermissten 87-jährigen Senior fand am Montagmittag ihr halbwegs glückliches Ende.

Der unter Demenz leidende und in einem Seniorenzentrum wohnende Mann galt seit den frühen Montagmorgenstunden (04.00 Uhr) als vermisst bzw. abgängig. Die dann über diesen Umstand alarmierte Polizei leitete sofort umfangreiche Fahndungsmaßnahmen nach dem Vermissten ein. Im Verlauf der nachfolgenden Stunden bis zum glücklichen Auffinden des Vermissten waren daran rund zehn Streifenwagen der Polizei beteiligt. Darüber hinaus beteiligte sich auch die Feuerwehr mit mehreren Trupps bei der Suche nach dem 87-Jährigen. Ein Hubschrauber wurde angefordert und auch die Rettungshundestaffel mit speziell ausgebildeten Mantrailer-Hunden.

Gegen 11.30 Uhr wurde der 87-Jährige – leicht unterkühlt – in einem Vorgarten eines Wohnhauses in der Rosterstraße wieder aufgefunden. Er wurde vorsorglich einem Krankenhaus zugeführt.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere