Verschiedenes

Die Kreditbranche differenziert ihr Angebot immer mehr

Früher waren Kredite recht starre Konstrukte. Banken boten eventuell zwei oder drei Kreditprodukte an, die meist auf Baufinanzierung, Autofinanzierung und Privatkredit entfielen. Zugleich mussten die Details der Kredite oft langwierig und aufwendig diskutiert und geklärt werden. Das dauerte natürlich und am Ende trocknete zwar die Tinte auf dem Kreditvertrag, der Kreditnehmer hatte dennoch keine Vergleichwerte. Das ist heute ganz anders. Eine kurze Suchmaschinensuche, ein schneller Vergleich und schon wird die ganze Welt der Kredite sichtbar. Viele von ihnen sind spezialisiert, oft sogar als ›Pauschalkredit‹ erhältlich. Dieser Artikel schaut sich einige der Arten einmal an.

Kredite für Rentner

Für die Kreditbranche waren Rentner wenig interessant, wenn sie denn überhaupt berücksichtigt wurden. Einerseits lässt sich das nachvollziehen, denn langfristige Kredite sind ab einem gewissen Alter heikler als noch in jungen Jahren. Auf der anderen Seite steigt die Lebenserwartung deutlich und sollten die äußeren Bedingungen stimmen, kann auch ein Rentner gut und sicher seinen Pflichten nachkommen. Das haben auch die Banken gesehen, denn sie bieten immer häufiger Kredite für Rentner an:

  • Altersbegrenzung – gewiss ist eine Altersbegrenzung da. Die meisten Banken stellen die Kreditvergabe an Personen ein, die älter als 70 oder 75 Jahre sind. Einige Anbieter stellen aber auch Produkte für ältere Personen zur Verfügung. Diese sind aber oft in der Summe reduziert.
  • Voraussetzung – die Bonität muss passen, zugleich sind die monatlichen Einnahmen entscheidend. Allgemein wird darauf geachtet, dass die Raten sicher beglichen werden können. Gute Banken rechnen hier mitunter auch genau nach, wenngleich andere in der Vergangenheit schon dafür kritisiert wurden, hohe Raten bei kleinen Renten zu akzeptieren.
  • Sicherheiten – gerade bei höheren Kreditsummen werden oft Sicherheiten verlangt. Dies können auch Bürgen, beispielsweise die Erben sein.
  • Summen – sie sind mitunter alters- und rentenabhängig, doch sind Beträge im mittleren vierstelligen Bereich recht gut für Rentner zu bekommen. Auch Autokredite sind möglich, da die Bank nun den Kfz-Brief einbehalten kann.

Sicher ist, dass die Kreditsummen mit dem Alter geringer werden. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn keine oder kaum Sicherheiten vorhanden sind, auf die die Bank im Notfall zurückgreifen kann. Ein Verweis auf Erben hilft in diesem Fall nur mit einer Bürgschaftsabsicherung, denn aus Bankensicht kann nicht auf die Erbannahme vertraut werden. Rentner sollten ihrerseits jedoch trotzdem die Angebote vergleichen, um am Ende eine möglichst günstige Finanzierung zu finden.

Kredite für Selbstständige

Ob nun Rentner, Beamter oder Selbstständige - heute gibt es für nahezu jede Kundengruppe spezielle Kreditangebote.
Bildquelle: @ Christian Dubovan / Unsplash.com

Eine andere Gruppe sind Selbstständige. Sie haben es auch heute noch schwerer, einen Kredit zu erhalten, doch wenigstens ist die Zusage nicht mehr ausgeschlossen. Die Suche ist jedoch ein wenig aufwändiger, da auch die Vergleichsportale zwar ›Selbstständigenkredite‹ in der Auswahl haben, in der Übersicht hingegen Kredite auftauchen, in deren Konditionen Selbstständige ausgeschlossen werden. Aber was ist wichtig für die Vergabe?

  • Summe – die Kreditsumme ist mitunter entscheidend. Wie bei Rentnern gilt, dass geringere Summen leichter genehmigt werden. Auch kann der Verwendungszweck von Bedeutung sein: Autokredite sind sicherer, da der Fahrzeugbrief von der Bank eingehalten werden kann. Investitionskredite in ein gut laufendes Unternehmen funktionieren auch. Reine Konsumkredite in höheren Summen hingegen sind wieder schwieriger.
  • Die Person – die Person des Selbstständigen in natürlich mitentscheidend. Wie steht es um die Bonität, wie sieht der finanzielle Background aus? Welche Einnahmen hat der Selbstständige regelmäßig und kann er diese belegen? Die meisten Kreditgeber erwarten die Steuerbescheide der letzten Jahre und einen Einblick auf das Konto, damit Einnahmen geprüft werden können. Wer hingegen wieder Sicherheiten in der Hinterhand hat, der hat es einfacher.

Es kommt auch auf die Art des Kredits an. Selbstständige haben oft gute Chancen bei Crowdlending-Plattformen, unabhängig davon, ob diese als direkter Kreditvermittler agieren oder nur als Plattform, auf der die Kreditgeber und Selbstständige zusammenkommen.

Kleinstkredite

Unter 2.500 Euro gab es lange Zeit keine Kredite. Wer einen kleineren Kredit aufnehmen wollte, der wurde gerne auf den Dispo verwiesen. Doch hat sich die Kreditbranche längst umgestellt und bietet mindestens Kredite ab 1.000 Euro, teilweise sogar noch dadrunter. Und genau diese Kleinstkredite sind für weitere Menschengruppen ideal:

  • Studierende – kreditwürdig sind sie in den seltensten Fällen. Oft steht nur das magere Aushilfsgehalt als Geldeingang auf dem Konto, BaFÖG zählt nicht wirklich zu den Einnahmen. Wenn nun ein Laptop benötigt wird, ist das Geld schnell knapp. Kleinstkredite helfen hier weiter, denn sie können teils ab 300,00 Euro aufgenommen werden.
  • Auszubildende – einige Auszubildende haben ein recht ansehnliches Einkommen. Für andere Berufsgruppen wurde zuletzt eigens der Mindestlohn eingeführt, denn von 350,00 Euro kann ein Azubi kaum überleben. Die Kleinstkredite sind nun auch für diese Gruppe praktisch.

Wichtig ist natürlich zu prüfen, welche Konditionen mit den Kleinstkrediten verbunden sind. Es gibt Anbieter, die daraus einen Kurzzeitkredit machen. Nun muss die Summe spätestens nach dreißig oder neunzig Tagen zurückgezahlt sein – für Studierende oder Azubis ist das mitunter nicht machbar.

Andere Kleinstkredite können tatsächlich über mehrere Monate abbezahlt werden, wobei die Laufzeit natürlich nie in den Bereich der herkömmlichen Kredite kommt. Doch wer 500,00 Euro in zehn Raten zurückzahlen möchte, der erhält die entsprechenden Angebote. Wichtig ist dennoch der Vergleich und der Blick auf die Kreditkosten.

Fazit – neue Personengruppen als Investition

Die Niedrigzinspolitik und die Strafgebühren, die Banken für eingelagertes Geld entrichten müssen, haben natürlich zu einem veränderten Angebot geführt. Gerade im Bereich der Rentner ist das Kreditpotenzial riesig und diese Gruppe wurde über Jahrzehnte sträflich vernachlässigt. Ebenso ist es Selbstständigen oft verwehrt geblieben, ohne Tricks und zweite Kreditnehmer einen simplen Ratenkredit abzuschließen. Studenten und Auszubildende kannten das Problem ebenfalls. Doch viele neue Angebote bedeuten nicht, dass nicht genau hingeschaut werden sollte. Alle Personengruppen müssen ihre Finanzen gut berechnen und prüfen, ob sie sich den Kredit leisten können. Denn eines ist absolut sicher und gerade für junge Menschen heikel: Platzt der Kredit, wird die Zukunft nur noch härter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"