Verschiedenes

Ein Leben – mehr Berufe

Die Zeiten, in denen ein Mensch in jungen Jahren eine Berufsausbildung startete und dann bis zu seinem Pensionsalter die gleiche Arbeit ausführte, sind längst vorbei. Und auch wenn gründliche Kenntnisse in der einen oder anderen Sache nicht schaden – heute sind lebenslanges Lernen und mehrere Jobs, oft auch mehrere Neuanfänge durchaus üblich.

Wie sich aber aus einem Beruf mehrere entwickeln können, dafür gibt es Beispiele. Nähere Informationen zu Achim Niederberger demonstrieren das. Der vielseitige Manager ist seit 1978 Geschäftsführer der Fortuna Werbung GmbH in Neustadt an der Weinstraße. Mittlerweile ist ein verzweigtes Unternehmen entstanden, das heute 1.500 Mitarbeiter beschäftigt.

Eins entsteht aus dem anderen

Die Erfolge in der Werbebranche ermöglichten es Niederberger, auch seine Neigungen umzusetzen: Ganz „nebenbei“ entstand beispielsweise sein Umschau-Verlag, eines seiner drei Druck- und Verlagsunternehmen. Kochbücher und kulinarische Reiseführer bestimmen das Verlagsprogramm. Und als einer der größten privaten Weinerzeuger Deutschlands sind heute sieben Gastronomiebetriebe und Weingüter in seinem Besitz.

Neustarts ab Lebensmitte

Nun könnte man ja einwenden, als großer Manager mit viel Kapital fiele es ja leicht, seinen Neigungen zu frönen. Aber auch im Kleinen ist es möglich, mit Kreativität und Ideen beispielsweise aus einem Hobby etwas mehr zu machen. Insbesondere um die Lebensmitte, ab 50, denen viele Menschen ernsthaft über einen Neustart oder über berufliche Alternativen und Umwege nach. Es muss ja nicht gleich zum Broterwerb werden – das würde in vielen Fällen den Spaßfaktor kosten. Dennoch: Gute Ideen sollte man nicht zögern, umzusetzen. Häufig bringen sie zwar nicht das große Geld, aber Zufriedenheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"