Soest – „Wir behalten den eingeschlagenen Kurs bei und werden auch 2017 den Aufbau unseres Erneuerbaren-Portfolios zügig vorantreiben“, unterstreicht André Dreißen, Stadtwerke Soest, die Ausrichtung des Unternehmens. Zum Jahresanfang haben die Stadtwerke Soest mit der Trianel Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG (TEE) einen weiteren Solarpark in das gemeinsame Portfolio aufgenommen. „Unsere Strategie für den Ausbau der Erneuerbaren geht auf. Zusammen mit Trianel haben wir bereits mehr als die Hälfte der für Ende 2018 angestrebten Zielmarke von mindestens 275 MW PV- und Windleistung erreicht“, so Dreißens Zwischenbilanz.

Quelle: Trianel GmbH

Der Solarpark Uchtdorf mit einer Leistung von 6 MW-Peak wird im Gebiet der Stadt Tangerhütte in Sachsen-Anhalt auf der Fläche eines ehemaligen Quarzsandtagebaus errichtet. Ende Dezember 2016 wurde die Montage der 22.464 Solarmodule abgeschlossen und die ersten Funktionstests erfolgreich absolviert. Für März 2017 ist die Inbetriebnahme der 11 Hektar großen PV-Freiflächenanlage geplant. Die Prognosen liegen bei einer jährlichen Stromproduktion von rund 6 Millionen Kilowattstunden. Mit Sonnenkraft können so rund 1.500 Haushalte mit umweltfreundlichem und zukunftssicherem Strom versorgt werden.

Die ersten beiden Solarprojekte im TEE-Portfolio mit einer Gesamtleistung von rund 20 MW-Peak, die Solarparks Pritzen und Schipkau in Brandenburg, haben ihre Ertragsprognosen für das erste Betriebsjahr 2016 bereits voll erfüllt.

Das aktuelle Portfolio der TEE umfasst rund 140 MW verteilt auf 26 MW an PV-Leistung in Brandenburg und Sachsen-Anhalt sowie sechs Windparks in fünf Bundesländern mit einer Gesamtleistung von rund 113 MW. Die Stadtwerke Soest sind mit einem Anteil von rund 2,3 % an der TEE beteiligt.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema