Hagen – Die RATHAUS GALERIE HAGEN ist am heutigen Donnerstag um 08 Uhr in einem feierlichen Akt mit „Pauken und Trompeten“, rotem Teppich und goldenen Scheren eröffnet worden.

Nach einer Begrüßung vom Centermanager Christoph Höptner (Koprian iQ), Oberbürgermeister Erik O. Schulz und dem Investor (GEDO Gruppe), vertreten durch den Geschäftsführer Martin Friedrich, wurde das rote Band durchschnitten.

Zahlreiche Passanten stürmten sofort begeistert in die Galerie, so dass das Einkaufszentrum bereits wenige Minuten nach dem Startschuss voll mit Besuchern war.

Clowns, Luftballon-Acts und Musikanten lockerten die Stimmung in den Gängen und sorgen für beste Unterhaltung der großen und kleinen Besucher.

Das markante Gebäude am zentralen Friedrich-Ebert-Platz bietet einen direkten Anschluss an die Fußgängerzone und somit eine perfekte Erreichbarkeit über öffentliche und individuelle Verkehrsmittel.

Nach einigen Strapazen in den letzten Wochen und viel Aufregung, sind Bürger und Führungskräfte erfreut über den gelungenen Start.

Die neue Rathaus Galerie in Hagen - Foto: Ann Christin Haselbach

Die neue Rathaus Galerie in Hagen – Foto: Ann Christin Haselbach

Nachdem sich dieser aus Brandschutzgründen zunächst um vier Wochen verschoben hatte, war bei der heutigen Eröffnung die Brandschutzwache der Feuerwehr Hagen vor Ort. „Die Brandanlage wurde noch einen Tag vor der Eröffnung geprüft und alle technischen Anlagen wurden als korrekt befunden“, hieß es von dort.

Auch Centermanager Christoph Höptner (Koprian iQ) äußerte sich glücklich und erleichtert über die Eröffnung und hofft auf großen Erfolg des neuen Centers in Hagen.

Viel Unterstützung bekam er auch vom Rathaus Hagen, der Hagener Agentur und natürlich von den einzelnen Mietpartnern. Diesen wurde ein großer Dank von den Führungskräften der Rathaus Galerie – unter anderem auch von den Investoren, dem Centermanagement und dem Eigentümerverband – ausgesprochen.

Das Investitionsvolumen der GEDO Gruppe für die RATHAUS GALERIE lag bei ca. 120 Millionen Euro. Mit etwa 500 Personalmitgliedern, die in der Galerie tätig sind, möchte das Einkaufszentrum endlich durchstarten nach siebeneinhalb Jahren Planung.

Die über 70 Einzelhandels- und Dienstleistungsgeschäfte freuen sich auf viele Besucher aus Hagen und der Umgebung.

Text: Despina Tagkalidou
Fotos: Ann-Christin Haselbach

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere