Siegen – Wie macht man Schokolade? Wie entstehen Internetseiten? Wie läuft die Arbeit in einem Autohaus ab? Was macht eine PR-Agentur? Diese Fragen hat sich der ein oder andere gewiss schon einmal gestellt. Antworten bekommen Schülerinnen und Schüler jetzt bei der Zweitauflage der Veranstaltungsreihe „Wie werde ich Chef?“.

Im Rahmen von Startpunkt57 bietet die KM:SI GmbH, die Wirtschaftsförderung der Kompetenzregion Mittelstand Siegen-Wittgenstein, im Juli zwei Termine an. Hier dürfen Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse unternehmerisches Denken praxisnah kennenlernen wobei auch der Spaß nicht zu kurz kommen wird! Sie werfen einen Blick in ein regionales Unternehmen, erfahren aus erster Hand von den GeschäftsführerInnen, wie sie zum „Chef“ geworden sind, besichtigen die Produktion, testen Produkte und erhalten natürlich auch Antworten auf ihre Fragen.

Highlight im letzten Jahr: Der Besuch der Helikopterflugschule kayfly am Siegerland-Flughafen (Foto: KM:SI GmbH).

Highlight im letzten Jahr: Der Besuch der Helikopterflugschule kayfly am Siegerland-Flughafen (Foto: KM:SI GmbH).

In diesem Jahr sind das Kaffeehaus das.naschwerk und die Internetagentur billiton internet services GmbH (17. Juli 2014) sowie das Autohaus Walter Schneider GmbH & Co. KG und die PR-Agentur Jansen Communications Public Relations & Marketing (24. Juli 2014) mit dabei.

Mit diesem Angebot soll bereits jungen Menschen Mut zur Selbstständigkeit gemacht werden. Sie erfahren, dass jeder Chef erst einmal klein anfangen musste und sich sein Know-how erst im Laufe der Zeit mit seinen gewonnenen Erfahrungen und Weiterbildungen aufbauen konnte. Außerdem sollen die Schüler als Berufsorientierung Einblicke in verschiedene Branchen bekommen und sehen, welche erfolgreichen Unternehmen es in der Region gibt. Das Sommer-Ferienangebot wird jährlich mit verschiedenen Firmen unterschiedlicher Branchen aus der Region angeboten. Die Veranstaltungen dauern jeweils von 09.00 bis 16.00 Uhr, der Treffpunkt ist in Siegen. Die Kosten betragen pro Person und Tag 5,00 Euro inklusive Mittagessen. Anmeldungen sind zwingend erforderlich – die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Interaktiv ging es 2013 bei der Conze Informatik GmbH zu (Foto: KM:SI GmbH).

Interaktiv ging es 2013 bei der Conze Informatik GmbH zu (Foto: KM:SI GmbH).

Ein weiteres Projekt von Startpunkt57 ist der Schülerwettbewerb „Vom Schüler zum Chef“, der im Herbst/Winter zum sechsten Mal stattfinden wird. Hier entwickeln Schüler im letzten Jahresviertel unter fachkundiger Anleitung eine Geschäftsidee, mit der sie zu Jahresbeginn bei einer großen Abschlussveranstaltung in Form von Bühnenpräsentationen und Messeständen vor großem Publikum gegeneinander antreten. Eine Jury bewertet die Geschäftsideen und prämiert feierlich die drei besten Teams. Anmeldungen sind noch bis zum 02.10. möglich. Eine Informationsveranstaltung findet am 17.09.2014 statt.

Weitere Informationen und Anmeldungen bei Anna Tröps telefonisch unter 0271/30390576 oder per Mail unter troeps@startpunkt57.de.

Die Produktionsstätte der Klebebänder der Reinhard Krückemeyer GmbH & Co. KG. Mit einem Innovationsworkshop verdeutlichte der geschäftsführende Gesellschafter Jan Krückemeyer, wie neue Produktideen entstehen (Foto: KM:SI GmbH).

Die Produktionsstätte der Klebebänder der Reinhard Krückemeyer GmbH & Co. KG. Mit einem Innovationsworkshop verdeutlichte der geschäftsführende Gesellschafter Jan Krückemeyer, wie neue Produktideen entstehen (Foto: KM:SI GmbH).

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere