Balve/Südwestfalen – Die Region Südwestfalen gibt auch im neuen Jahr kräftig Gas. Am Montag (8. Februar) wurde auf dem Betriebsgelände der Paul Müller Transport- und Verpackungsmittel GmbH der zweite „Südwestfalen-Lkw“ der Öffentlichkeit vorgestellt.

Mit ihren 450 PS macht die Scania-Zugmaschine mächtig Dampf; passend zur Region, die es sich zum Ziel gesetzt hat, buchstäblich auf die Überholspur zu wechseln. „Bin mal eben Karriere machen“, heißt es daher auch auf dem Heck des 13,60 Meter langen Schmitz Cargobull-Aufliegers, der künftig in Deutschland und in den Benelux-Staaten, in einem Umkreis von rund 350 Kilometern also, unterwegs sein und für die heimische Region werben wird.

„Auf Grund des demografischen Wandels und den damit verbundenen Schwierigkeiten bei der Gewinnung von Fachkräften halten wir es für wichtig, unsere Region bekannter zu machen und gezielt für eine Ausbildung in unserem Unternehmen zu werben“, erklärt Tobias Müller, Geschäftsführer der Paul Müller Transport- und Verpackungsmittel GmbH seine Beweggründe, die Aktion im Rahmen der „Alles echt!“-Kampagne der Südwestfalen Agentur zu unterstützen.

Foto: Südwestfalen Agentur GmbH

Foto: Südwestfalen Agentur GmbH

Nach der Premiere in Burbach im April 2015 rollt dank des Engagements des Unternehmers sowie der Stadtmarketing Balve GmbH somit der zweite Südwestfalen-Lkw über Deutschlands und Europas Straßen – als bewegliche und sympathische Werbetafeln der Industrieregion im Grünen. „Eine solche Aktion passt einfach zur wirtschaftsstarken und attraktiven Region Südwestfalen“, erklärt Marie Ting, Regionalmarketing Managerin der Südwestfalen Agentur, die Hintergründe der Kampagne. Daher sollen auch künftig weitere Unternehmen und Kommunen die Möglichkeit haben, sich auf diese originelle Weise zu präsentieren und die Region zu stärken. Pro Projekt beteiligt sich die Südwestfalen Agentur mit jeweils 2000 Euro. Interessenten können sich gerne mit Marie Ting (m.ting@suedwestfalen.com) in Verbindung setzen. Mehrere Projekte sind derzeit in der Pipeline.

Stephanie Kißmer, Geschäftsführerin der Stadtmarketing Balve GmbH & Co.KG, freut sich, dass „ihre“ Stadt als eine der ersten Kommunen mit dabei ist. „Wir unterstützen die Idee gerne. Die Botschaft kommt an und erreicht die Menschen in ganz Deutschland sowie im benachbarten Ausland. Wir hoffen, mit dieser Botschaft auch andere Unternehmen für die gemeinsame Idee zu begeistern, so dass sich auch auf diesem Weg die ‚Marke Südwestfalen‘ einprägt.“ Thomas Gemke, Landrat des Märkischen Kreises, unterstreicht seinerseits, wie wichtig eine leistungsfähige und intakte Region für die heimische Wirtschaft ist. „Umso mehr freut es mich, dass mit der Stadt Balve, der Paul Müller GmbH und der Südwestfalen Agentur drei starke Partner gemeinsame Sache machen und die Region auf ebenso originelle wie wirkungsvolle Weise präsentieren.“

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Carsten Dringelstein

Carsten Dringelstein ist Content-Manager beim ARKM Online Verlag in Lüdenscheid. Der gelernte Bürokaufmann sorgt für tagesaktuelle Meldungen auf unseren Portalen. Vorrangig kommt sein gutes Gespür für spannende Texte auf Südwestfalen-Nachrichten zum Einsatz.

Ihr Kommentar zum Thema