Arnsberg – Am Dienstag kam es gegen 15.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person. Ein 34-jähriger Mann aus Iserlohn war auf der Bieberstraße (L 537) in Richtung Lendringsen unterwegs. Vor ihm fuhr ein Lkw. Der Mann wollte den Lkw überholen. Als sich das Auto in Höhe des Lkw befand, zog der Fahrer des Lkw plötzlich nach links und drängte den Iserlohner von der Fahrbahn. Der Mann aus Iserlohn geriet mit seinem Wagen auf eine Wiese und kollidierte mit einem Baum. Dadurch überschlug sich der Wagen und blieb auf dem Dach liegen. Der flüchtige Fahrer des Lkw kümmerte sich nicht um den Verletzten und setzte seine Fahrt fort. Der Lkw soll eine grüne Lackierung und eine gelbe Aufschrift an der Tür gehabt haben. Der Verletzte vermutet einen Auflieger, ähnlich einem Holztransporter mit hochstehenden Rungen. Der Iserlohner wurde leichtverletzt und begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Der Wagen wurde total beschädigt und abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 6.500 Euro. Hinweise richten sie bitte an die Polizeiwache in Arnsberg unter der 02932 / 90 200.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ann-Christin Haselbach

Ann-Christin Haselbach ist Kundenberaterin beim ARKM Online Verlag in Gummersbach. Sie unterstützt die Redaktion und berät Neu- und Bestandskunden in allen Angelegenheiten.

Ihr Kommentar zum Thema