Attendorn. Die Kommunikationsagentur mmh aus Lüdenscheid und die Stadt Attendorn laden in diesem Jahr bereits zum achten Mal in Folge zum Attendorner Wirtschaftsgespräch. Am Donnerstag, dem 8. Oktober 2009, betritt Peter Boltersdorf die Bühne der Stadthalle Attendorn.

attendorner-wirtschaftsgespraeche_20090903

Unter dem Motto „Leistung mit Leichtigkeit – Ein unauflösbarer Widerspruch?“ wird der bekannte Unternehmensberater Peter Boltersdorf über das aktuelle Thema Mitarbeitermotivation als Herausforderung im modernen Unternehmensmanagement referieren. Wie kann man sich vor allem auch selbst beruflich und privat immer wieder neu motivieren?

Diese Fragen kann niemand so gut beantworten wie Peter Boltersdorf. Er ist Experte für die vom US-Amerikaner Steven Reiss entwickelte Methode zur Erstellung von Persönlichkeitsanalysen. Das „Reiss Profile“ beschreibt die Persönlichkeit eines Menschen in 16 Lebensmotiven.

Peter Boltersdorf zeigt in seinem Vortrag auf, was Menschen tatsächlich brauchen, um über lange Zeit auf einem hohen Leistungsniveau zu bleiben. Seine Erfolge mit der Handball-Nationalmannschaft oder auch mit Olympiasieger Matthias Steiner in Peking 2008 sind hierfür beredte Beispiele.

Der 57-jährige Diplomsportlehrer und frühere Trainer im Spitzensport bringt auch einen Hauch des großen Bundesliga-Fußballs mit nach Attendorn, schließlich motivierte Boltersdorf ebenfalls schon die Profis auf Schalke, in Mainz, Köln, Aachen und neuerdings bei Hannover 96. Im Rahmen seiner Dozententätigkeit an der Deutschen Trainerakademie in Köln führt er die Coaches anderer Sportarten in die Methodik ein. Aber auch in der Wirtschaft ist Boltersdorfs Rat bei Motivationsförderung und Teambuilding gefragt.

Attendorns Bürgermeister Alfons Stumpf, Wolfgang Hilleke von der Wirtschaftsförderung der Stadt Attendorn und zukünftiger Bürgermeister sowie der Geschäftführer der Kommunikationsagentur mmh aus Lüdenscheid Dietmar Baum strahlten bei der gemeinsamen Pressekonferenz zum 8. Attendorner Wirtschaftsgespräch zurecht um die Wette. Denn mit Peter Boltersdorf konnten die Veranstalter wie schon in den Vorjahren einen echten Hochkaräter gewinnen, dessen Vortrag mit anschließender Diskussion sich nicht nur an Firmenchefs und Führungskräfte richtet. Auch diejenigen, die nach individuellen Möglichkeiten der Leistungssteigerung suchen, kommen bestimmt auf ihre Kosten.

Schon seit dem Jahre 2002 veranstalten das Multimediahaus (mmh) und die Stadt Attendorn das Attendorner Wirtschaftsgespräch. Ursprünglich im zweijährigen Rhythmus geplant, fühlten sich die Veranstalter durch die begeisterten Reaktionen der Gäste ermuntert und verpflichtet, jährlich zu diesem wirtschaftskulturellen Gedankenaustausch einzuladen. Inzwischen hat sich das Attendorner Wirtschaftsgespräch als Informations- und Kontaktbörse etabliert.

„Gerade mit dem aktuellen Thema Motivation wollen wir Denkanstöße liefern, informieren und inspirieren“, freuen sich die Veranstalter auf einen spannenden Vortrag am 8. Oktober.

Eintrittskarten für diesen besonderen Vortrag gibt es in einigen Tagen zum VVK-Preis von 10 Euro (Abendkasse 12 Euro) im Bürgerbüro Attendorn, bei mmh in Lüdenscheid, bei Hoffmann Bücher in Attendorn, bei der Buchhandlung Schmitz in Meinerzhagen und in der Hachmann Bücherstube Olpe. Die Karten können jedoch schon jetzt über die E-Mail-Adresse attwig@attendorn.de vorbestellt werden.

Alle Informationen zur Veranstaltung incl. der Übersicht über die Vorverkaufsstellen und die Rückblicke auf die vergangenen Wirtschaftsgespräche gibt es auf der Homepage der Stadt Attendorn www.attendorn.de.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere