Lesecomedy zum Buch „Und dann kam Ute”

Schwerte – Comedian Atze Schröder (Foto) zeigt eine ganz neue Seite: Der bekennende Literaturfan und leidenschaftliche Leser veröffentlicht am 20. September seinen ersten Roman „Und dann kam Ute“. Daraus liest er am 10. Oktober, 20 Uhr, in der Rohrmeisterei Schwerte.

Das Buch ist eine Mischung aus Liebes- und satirischem Episodenroman, der von Gefühlen, Liebe, Sex, Räuberpistolen und Freundschaft handelt. Feuchtfröhliche Männerrun
den, amouröse Abenteuer und ein prall
gefülltes Notizbuch mit Telefonnummern –
Atze hat sein geliebtes Single-Leben im Griff.
Bis Ute die Wohnung unter ihm bezieht. Sie ist Waldorf-Pädagogin, Vegetarierin, liest Psychologie. Und ist schwanger. Ein schwerer Fall für Hallodri Atze.

VVK: Rohrmeisterei, Reisestudio Schwerte, Reisebüro Bluhm, Wochenkurier, alle bekannten Vorverkaufsstellen, www.phono-forum.deund 02373/5351.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere