Drolshagen – Ausgediente Handys und Smartphones enthalten wertvolle Inhaltsstoffe, wie Gold, seltene Erden usw., die einer Wiederverwertung zugeführt werden sollten, um auch zukünftig entsprechende Rohstoffe verarbeiten zu können und dem einhergehenden massiven Raubbau entgegen zu wirken.

Quelle: pixabay.com/ Bru-nO

Aus diesen Grunde werden ab sofort ausgediente Handys und Smartphones im Bürgerbüro der Stadt Drolshagen angenommen und anschließend dem katholischen Hilfswerk „Missio“ zugesandt. Im Rahmen der Aktion „Handy recyceln – Gutes tun“ werden aus den eingesammelten Geräten die wertvollen Rohstoffe aufbereitet und wiederverwertet.

Die Erlöse kommen Familien in der Demokratischen Republik Kongo zu Gute, die unter den negativen Begleiterscheinungen des massiven Raubbaus, wie Kinderarbeit, Ausbeutung, Bürgerkrieg und Umweltverschmutzung zu leiden haben.

Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, ihre ausgedienten Geräte im Bürgerbüro der Stadt Drolshagen, Am Mühlenteich 1 in Drolshagen abzugeben.

Quelle: Stadt Drolshagen

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche befindet sich aktuell in der Vorbereitung zum Studium. Sie absolviert in unserer Redaktion ihr Jahrespraktikum. Im Anschluss will Sie "Medienmanagement" studieren. In unserer Redaktion ist sie aktuell für den Newsdesk zuständig und hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de direkt erreichbar.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere