Neunkirchen Das Schadstoffmobil wird am Samstag, dem 20. Oktober 2018 nach Neunkirchen kommen. Wie auch in den letzten Jahren können an den gewohnten Standorten schadstoffhaltige Abfälle abgegeben werden.
Die Gemeindeverwaltung hat seit diesem Jahr den Entsorger gewechselt, so dass vor Ort bereits bei der ersten Sammlung im April eine dritte Fachkraft und mehr Fahrzeugkapazität erstmals zur Verfügung stand. Somit dürfte die Entsorgung von Farbresten, Lacken, Pflanzenschutzmitteln, Quecksilberthermometern, Verdünnern, etc. wieder reibungslos ablaufen.
Der Umweltberater bittet zu beachten, dass von Gewerbetreibenden nur kleinere haushaltsübliche Mengen abgeliefert werden dürfen.

Das Schadstoffmobil hält am Samstag, dem 20. Oktober 2018 von

08.30 Uhr bis 09.30 Uhr in Neunkirchen, Bitzegarten / hinter Volksbankgebäude
09.45 Uhr bis 10.15 Uhr in Altenseelbach, am Parkplatz Friedhof Hohenseelbachstraße
10.30 Uhr bis 11.15 Uhr in Struthütten, Neuer Dorfplatz (ehemals Schulhof Grundschule)
(11.15 Uhr bis 11.45 Uhr) Umsetzzeit für Container/Fahrzeuge in Zeppenfeld)
11.45 Uhr bis 12.15 Uhr in Zeppenfeld, Auf der Forth
12.30 Uhr bis 13.00 Uhr in Wiederstein, Ecke Eisen-/Mischenbachstraße
13.15 Uhr bis 13.45 Uhr auf dem Rassberg, Schulhof der Hauptschule
14.00 Uhr bis 14.30 Uhr in Salchendorf, großer Parkplatz Familienbad

Die nächste mobile Schadstoffsammlung in Neunkirchen ist erst wieder im nächsten Jahr vorgesehen. Große Mengen an Schadstoffen (Hausentrümpelung) sind vorab anzumelden bzw. mit der Umwelt- und Abfallberatung der Gemeinde oder auch der Fa. Lindenschmidt in Krombach abzustimmen.

Bei Fragen können sich die Einwohner Neunkirchens in der Gemeindeverwaltung im Raum 302, oder unter Tel.: 02735 767-302, gerne näher informieren.

Quelle: Gemeinde Neunkirchen

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere