Attendorn Die Hansestadt Attendorn plant in Zusammenarbeit mit dem „Zukunftsforum Gesundheit“ am Samstag, 16. März 2019, die erste Sport- und Gesundheitsmesse in der Stadthalle Attendorn. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Im Rahmen des LEADER-Programms wurden der Hansestadt Attendorn Fördergelder für das Projekt „Imagekampagne zur Fachkräftesicherung im Gesundheitswesen“ bewilligt. Nach der Realisierung einer „Praxistour“ für Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen in Attendorn ist nun eine Sport- und Gesundheitsmesse geplant.

Diese soll insbesondere der attraktiven gemeinschaftlichen Darstellung aller Gesundheits- und Sportakteure vor Ort, aber auch der Stärkung des Netzwerkes untereinander und der Gewinnung von potenziellen Fachkräften dienen. Akteure, die maßgeblich zu einem gesunden Lebensstil beitragen, können Sport- und Fitnessangebote vor Ort präsentieren. Ebenso sind Anbieter rund um die Themen Ernährung und Wohlbefinden angesprochen.

Anmeldungen zur Sport- und Gesundheitsmesse am 16. März 2019 nehmen die Mitarbeiterinnen der Stabsstelle Stadtteilmanagement und Demographie der Hansestadt Attendorn, Telefon: 02722 / 64-207 und -208, stadtteilmanagement@attendorn.org, entgegen.

Quelle: Hansestadt Attendorn

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche befindet sich aktuell in der Vorbereitung zum Studium. Sie absolviert in unserer Redaktion ihr Jahrespraktikum. Im Anschluss will Sie "Medienmanagement" studieren. In unserer Redaktion ist sie aktuell für den Newsdesk zuständig und hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de direkt erreichbar.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere