Drolshagen Udo Wolff ist der Walking Dad unter den Familienvätern. Nach 25 Ehejahren stellt auch er diese eine Frage: „Warum immer ICH?!“ Die Frage ist älter als jede Spülmaschine, älter als die Menschheit selbst und dennoch brandaktuell. Ob er darauf allerdings eine Antwort findet, erfährt sein Publikum am 26. Oktober 2018 auf rische’s Kleinkunstbühne in Drolshagen.

Quelle: rische’s Seminar & Business Center e.K.

Als Vater dreier Töchter im Teenie-Alter steht Comedian Udo Wolff jeden Tag vor neuen Herausforderungen. Er wird mit dem ersten Freund seiner ältesten Tochter und dem Umgang mit den sozialen Medien konfrontiert und steht vor der Erkenntnis, dass früher mehr miteinander gesprochen wurde. In seinem turbulenten Bühnenprogramm „Nicht meine Baustelle!“ serviert der charmante Aachener Comedian und gelernte Maurermeister dem Publikum seine ganz spezielle Mischung aus Comedy und Entertainment, aus Alltäglichem und Besonderem. Udo Wolff Eigenschaft, mit offenen Augen durch die Welt zu laufen, spiegelt sich in all seinen Geschichten wider. Erschreckend oft bettet er gesellschaftliche Themen geschickt in reale und fiktive Geschichten ein und regt so zum Lachen und Nachdenken an. Wichtig zu wissen: Udo Wolff ist direkt. Sehr direkt, um genau zu sein. Und brutal ehrlich. In seinem Soloprogramm vereint er alles, was eigentlich nicht zusammenpasst. Er nimmt seine Zuschauer mit in seine Welt zwischen rostigen Betonmischern, Baustellengeschichten und dem Feierabend eines genervten Familienvaters. Nach 30 Jahren Bau, 25 Jahren Ehe und der Schöpfung von drei Töchtern hat sich einiges angestaut – und das muss jetzt raus.

Bei den Pausen im Bauwagen geht es zu wie zu Hause: Fingernägel werden gefeilt und lackiert, die Frisur wird gecheckt, Selfies werden geschossen und alle sind übertrieben cool. Doch was hat sich bei ihm über die Jahre verändert? »Genau genommen nix! Im Sommer ist es heiß, im Winter kalt und Regen ist immer noch nass.«, sagt er. 80% seiner Auszubildenden, in dem Fall Neuling Maddox im ersten Lehrjahr, haben nach wie vor keine Ahnung von Prozent- oder Bruchrechnung. Und die Ausreden sind im Kern auch noch die gleichen. »Meine Mutter hat vergessen, mich zu wecken. Der Hund hat die Rechnung gefressen.«

Mit Udo Wolff fesselnden und bildlichen Art Geschichten zu erzählen, steckt man direkt mitten im Geschehen. Ein Abend zum Lachen, Hinterfragen und Entdecken der eigentlichen und eigenen Baustellen im Leben.

Infos und Ticketbuchung online auf www.risches.de oder telefonisch unter 0 27 61 / 97 91 63.

Quelle: rische’s Seminar & Business Center e.K.

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche befindet sich aktuell in der Vorbereitung zum Studium. Sie absolviert in unserer Redaktion ihr Jahrespraktikum. Im Anschluss will Sie "Medienmanagement" studieren. In unserer Redaktion ist sie aktuell für den Newsdesk zuständig und hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de direkt erreichbar.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere