Oldsberg – Der letzte verkaufsoffene Sonntag in diesem Jahr bietet nicht nur die Möglichkeit, sich in entspannter Atmosphäre mit allerlei schönen Dingen für die kommende Jahreszeit einzudecken, sondern vereint sozusagen einen gemütlichen Einkaufsbummel mit dem Besuch einer Kunstgalerie. So gibt es in den Geschäften nicht nur die neuesten Herbst-Winter-Kollektionen und jede Menge aktueller Saisonware zu entdecken, sondern auch überall im Ort zahlreiche Kunstwerke junger Künstler zu bestaunen.

Dass schon die Jüngeren nicht nur kreativ, sondern künstlerisch begabt sind, beweisen die außergewöhnlichen Objekte der Schülerinnen und Schüler der Kardinal-von-Galen-Grundschule, die am Brunnen zu sehen sein werden. Daneben laden rund fünfzig DIN A1 große Fotografien von Jugendlichen mit regionaler und internationaler Herkunft in den Schaufenstern der teilnehmenden Geschäfte, im Rathaus und in der Sparkasse zum Verweilen ein. Die Bilder der Back Yards Art Gallery wurden im Rahmen der Jugendkulturinitiative Hochsauerland aufgenommen und werden noch bis zum 24. Oktober in Olsberg und Bigge ausgestellt.

Für ein echtes Highlight an diesem Tag sorgt Graffiti-Künstler Oliver Traschütz, der seine Kunstfertigkeit live vor Publikum vorführen wird. Des Weiteren hat jeder die Möglichkeit, sich gegen einen kleinen Unkostenbeitrag für das verwendete Material z. B. seinen Namen oder ein individuelles Motiv auf einen Leinwandkarton sprühen zu lassen.

Wer dagegen lieber selber kreativ werden möchte, hat im Kreativ- und Bastellädchen Mikado die Gelegenheit dazu. Hier können je nach Wunsch Stoff- oder Turnbeutel mit den angesagten Marabu Textilsprühfarben gestaltet werden. Bei Pastellfarben, Glimmer und Co. sind der Fantasie der kleinen und großen Besucher keine Grenzen gesetzt. Zudem kann das Plüschtier-Alter-Ego des Olsberg Baustellen-Maskottchens an diesem Tag zum Sonderpreis erworben und im Bastelgeschäft von Stefanie Brüschke mit einem bunten und individuellen Namenshalstuch versehen werden.

Verkaufsstände komplettieren das Angebot der örtlichen Einzelhandelsgeschäfte

Neben den genannten Kunst-Aktionen und den geöffneten Einzelhandelsgeschäften laden in der Zeit von 13.00 bis 18.00 Uhr auch wieder einige Pavillions und Verkaufsstände im Stadtkern zum Bummeln, Stöbern sowie zu einer kleinen Stärkung zwischendurch ein. So z. B. Frau Meyer mit ihrem Stand „BeSa – Ideen aus Holz“, die allerlei Lampen, Dekoartikel und Geschenke aus dem natürlichen Material anpreist. Daneben bietet Becker Optik einen kostenlosen und hochpräzisen Fitnesstest mit dem DNEye Scanner aus dem Hause Rodenstock an. Dort erfahren die Probanden, wie sie ihr persönliches Sehpotential zu 100 % ausschöpfen können. Ebenfalls mit von der Partie ist auch wieder der Lions Club mit seinen heiß begehrten Adventskalendern, mit denen der Verein Kinder- und Jugendprojekte vor Ort fördert.

Für den kleinen Hunger zwischendurch ist ebenfalls gesorgt

Auch aus kulinarischer Sicht hält der verkaufsoffene Sonntag wieder einige Leckerbissen für die Besucher bereit, wie z. B. das Erikaneum, das gebratene Champignons mit Zwiebeln und leckerem Dipp zubereitet. Herzhaft geht es auch am Stand der KjG St. Nikolaus Olsberg zu, wo frisch gebackene Reibekuchen auf die Passanten warten. Hier werden außerdem alle kleinen Gäste auf ihre Kosten kommen, da der Verein zusätzlich Kinderschminken und ein buntes Belustigungsprogramm organisiert. Allen Zuckerschnuten sei dagegen der Korzonek Süßwarenstand und Hagemeisters ans Herz gelegt, wo das Team um Silke Hagemeister vor dem Café leckeren Baumkuchen zum Verkauf anbietet. Des Weiteren verwöhnt Käpt‘n Book seine Kunden mit herbstlichen, selbst gebackenen Kürbismuffins (so lange der Vorrat reicht).

15. Skibörse hält wieder jede Menge Schnäppchen für Wintersportfans bereit!

Ein weiteres Highlight findet in der Olsberg Sparkassen-Filiale statt: die von Sport + Mode Schettel initiierte Skibörse, die bereits seit einigen Jahren zum festen Bestandteil des verkaufsoffenen Sonntages im Oktober gehört. Hier haben Wintersportbegeisterte die einmalige Gelegenheit, günstig die Skiausrüstung für die ganze Familie zu erstehen. Im Umkehrschluss kann ebenso ausrangiertes oder zu klein gewordenes Skiequipment in bare Münze verwandelt werden. Die Abgabe der aussortierten Sachen erfolgt zwischen 9:00 und 12:00 Uhr, der Basar von 13:30 bis 16:00 Uhr und die Abholung der nicht verkauften Artikel von 16:00 bis 17:00 Uhr. Darüber hinaus ist auch hier für eine kleine Stärkung zwischendurch gesorgt, indem vor der Sparkasse belgische Waffeln und Waffeln am Stiel angeboten werden.

Quelle: Fachwelt Olsberg e. V.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere