Brilon – Zu einem schweren Verkehrsunfall mit Todesfolge, kam es am Samstagmorgen (26. Juli) gegen 9:30 Uhr auf der B480 bei Alme. Zwei PKW waren frontal zusammengestoßen und beide Fahrer wurden eingeklemmt. Für einen der drei schwer Verletzten kam leider jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Fahrerin des zweiten PKW wurde hinter dem Lenkrad eingeklemmt. Sie musste von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Ein Kind welches sich ebenfalls in diesem PKW befand wurde vom Rettungsdienst betreut. Die Fahrerin wurde nach der Rettung in ein Bielefelder Krankenhaus geflogen.

Im Anschluss an die Rettungsarbeiten wurde der tödlich verunglückte Fahrer geborgen. Auch hier musste hydraulisches Rettungsgerät verwendet werden.

Die Feuerwehr-Einheiten aus Alme, Wülfte, Scharfenberg und Brilon waren rund drei Stunden im Einsatz.

Über Unfallhergang und Schadenshöhe liegen der Feuerwehr keine Angaben vor.

Quelle : Freiwillige Feuerwehr der Stadt Brilon

Quelle: Freiwillige Feuerwehr der Stadt Brilon

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere