Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportHSKKorbach

Korbach: Gemünden – Tierquälerei – Fleckviehbullen wurden Hörner abgeschlagen

Korbach (ots) – In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in Gemünden auf einer Viehweide am Ende der Eduard-Korff-Straße einem einjährigen Fleckviehbullen die Hörner mit Brachialgewalt abgeschlagen. Unbekannte benutzten dazu wahrscheinlich eine Axt, die später durch spielende Kinder in der Wohra gefunden wurde. Zwei hinzugezogene Tierärzte bestätigten dem Landwirt aus Gemünden, dass der oder die Täter mit bestialischer Gewalt vorgegangen sein müssen. Das Tier hat das brutale Vorgehen nicht überlebt. Die Polizei ermittelt wegen Tierquälerei und ist auf der Suche nach Zeugen.

Quelle: Polizei Korbach
Quelle: Polizei Korbach

Es wird eine Belohnung in Höhe von 5000,- Euro ausgelobt, wenn dies zur Ergreifung und Überführung des Täters führt. Hinweise bitte an die Polizeistation Frankenberg, Tel.: 06451-7203-0; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!