BlaulichtreportHSKMeschede

Meschede: Brand einer Gartenhütte

Meschede (ots) – Am frühen Sonntagmorgen nahmen die Polizeibeamten im Dienstgebäude Meschede mehrfach Explosionsgeräusche wahr. Bei der Nachschau sahen sie Feuer im Bereich Steinstraße.

Vor Ort wurde festgestellt, dass eine Gartenlaube mit angrenzenden Kaninchenställen brannte. Es gab noch mehrere leichte Explosionen, die möglicherweise von brennenden Gasflaschen oder Benzinkanistern stammten. Die Gartenlaube und die Kaninchenställe brannten vollends aus.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Sachschaden beträgt 5.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"