Meschede (ots) – Die Polizei sucht nach einer Verkehrsunfallflucht in Meschede einen flüchtigen Lkw. Der Fahrer war mit einer Sattelzugmaschine mit Auflieger am Mittwoch zwischen 06:30 Uhr und06:45 Uhr in Meschede auf der Straße Am scharfen Stein in Richtung Briloner Straße unterwegs. Im Bereich einer Rechtskurve auf Höhe der Hausnummern 22 und 24 musste der Lkw-Fahrer mehrfach rangieren. Dies sah eine Zeugin, die auch merkwürdige Geräusche hörte. Die Frau gab gegenüber der Polizei später an, der Fahrer sei beim Rangieren auch ausgestiegen und habe sich die enge Stelle angeschaut.

Als der Lkw dann weggefahren war, wurden die Schäden auf den beiden Grundstücken festgestellt: Ein Betonpfeiler, eine Hecke, ein Holzzaun und ein Geländer waren beschädigt worden. Die Höhe des Sachschadens liegt bei mehreren hundert Euro. Der Fahrer hatte sich weder bei den Geschädigten, noch bei der Polizei gemeldet, um den Schaden zu regulieren, sondern war einfach weiter gefahren.

Der Lkw wird wie folgt beschrieben: graue Sattelzugmaschine mit einem Anhänger mit Plane und ausländischem Kennzeichen sowie der Länderkennung LV für Lettland.

Die Polizei fragt: Wer hat den Lkw noch gesehen? Wo hat der Lkw be- oder entladen? Wer hat den Unfall noch beobachtet? Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Meschede unter der Telefonnummer 0291-90200.

 

Originaltext:         Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere