Aktuelles aus den OrtenHSKSundernVeranstaltungen in Südwestfalen

“Papstjournalist” Andreas Englisch in Sundern

Sundern – Der durch seine Bücher, das Fernsehen und die Presse bekannte Papstjournalist Andreas Englisch kommt am Mittwoch, 26. November 2014, um 19 Uhr in die St. Johannes-Kirche in Sundern, um einen Vortrag über sein Buch „Franziskus – Zeichen der Hoffnung“ zu halten. Der Veranstalter, der Caritas-Verband Arnsberg-Sundern e.V., lädt anlässlich seines 60-jährigen Jubiläums zu dieser besonderen Veranstaltung ein und weist darauf hin, dass zurzeit noch Karten vorhanden sind. Tickets gibt es in der Geschäftsstelle des Caritas-Verbandes, Hellefelder Straße 27-29, 59821 Arnsberg, in der Sozialstation Sundern, Hauptstraße 111, 59846 Sundern und in der Sozialstation Neheim, Schulstraße 10, 59755 Arnsberg.

Andreas Englisch (Foto: Musacchio&Ianniello)
Andreas Englisch (Foto: Musacchio&Ianniello)

Rechtzeitig vor dem 1. Jahrestag seines Pontifikates am 13. März 2014 konnte Papst Franziskus aus den Händen von Andreas Englisch ein Exemplar der Neuauflage seines Buches „Franziskus – Zeichen der Hoffnung“ entgegennehmen. Die Nachfrage nach dem Buch in Deutschland und im Ausland war so groß, dass eine überarbeitete und aktualisierte Neuauflage sinnvoll erschien.

Bekannt geworden ist er durch seine zahlreichen Berichterstattungen aus Rom in den verschiedenen Fernsehsendungen, durch seine Präsenz bei zahlreichen interessanten Talk-Shows, von seinen höchst interessanten Büchern mit Geschichten und Erlebnissen aus der unmittelbarer Nähe der Päpste, die er unter anderem durch die Teilnahme an mehr als 80 Flügen der letzten Päpste wahrnehmen konnte.

Andreas Englisch, langjähriger Vatikan-Insider und Bestsellerautor, hat daran keinen Zweifel. Kaum jemand hat einen so intimen Blick auf die Vorgänge im Vatikan wie er. Schon im April 2012 hat Englisch den Rücktritt Benedikts XVI. in einem Interview für sehr wahrscheinlich gehalten. In seinem neuen Buch „Franziskus – Zeichen der Hoffnung“ enthüllt er nun die Hintergründe für diese revolutionäre Entscheidung und bringt dabei auch bisher viele zum Teil unbekannte Faktoren ins Spiel.

Andreas Englisch, seit mehr als 25 Jahren in Rom, ist einer der gefragtesten deutschen Vatikan-Experten, wenn es gilt, die Vorgänge hinter den Mauern des Kirchenstaates einer interessierten Öffentlichkeit verständlich zu machen. Andreas Englisch lebt seit 1987 als Vatikankorrespondent in Rom, wo er über exzellente Kontakte verfügt. Er stand in engem Kontakt zu Papst Johannes Paul II. und gehörte zu den Journalisten, die Benedikt XVI. auf seinen Reisen begleiten durften. Bereits im Jahr 2007 hat Andreas Englisch Jorge Mario Bergoglio in Brasilien persönlich kennengelernt.

Englisch ist Autor der Bestseller »Johannes Paul II.«, »Habemus Papam«, »Gottes Spuren – Die Wunder der katholischen Kirche« und »Benedikt XVI. – Der deutsche Papst«.

Quelle: Caritas-Verband Arnsberg-Sundern e.V.
Quelle: Caritas-Verband Arnsberg-Sundern e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"