Zwei Fahrzeuge kollidierten in Höhe der Keffelke Kapelle

Die Feuerwehr Brilon wurde heute Abend (03.01.2013) gegen 17:30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B7, etwa in der Höhe der Keffelke Kapelle, alarmiert. Zwei PKW kollidierten wobei der Fahrer des einen Fahrzeuges in seinem PKW eingeklemmt war. Um den Fahrer aus dem Fahrzeug zu befreien, mussten die Türen und auch das Dach entfernt werden. Hierzu wurden schwere hydraulische Rettungsgeräte verwendet. Insgesamt wurden vier Personen verletzt. Eine Person war zwar nicht eingeklemmt, klagte aber über starke Rückenschmerzen. Auch hier musste die Rettung besonders schonen erfolgen. Die Einheiten aus Thülen, Rösenbeck und Brilon waren mit 26 Einsatzkräften etwa zwei Stunden im Einsatz. Über die Unfallursache und die Schadenshöhe liegen der Feuerwehr keine Angaben vor.

 

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere