BlaulichtreportHSKSundern

Schwerer Verkehrsunfall in der Nähe von Endorf

Sundern (ots) – Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Dienstag in der Nähe von Sundern-Endorf zwei Menschen verletzt worden.

Um 15:45 Uhr waren zwei Autofahrer auf der Landstraße 519 in entgegengesetzten Richtungen unterwegs. Ein 53 Jahre alter Mann fuhr in Richtung Endorf, der zweite Fahrer im Alter von 40 Jahren war auf dem Weg nach Meinkenbracht. Wenige hundert Meter vor Endorf prallten beide Autos frontal gegeneinander. Dabei erlitt der 53-Jährige leichte Verletzungen. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, von wo aus er nach einer ambulanten Behandlung entlassen werden konnte. Der jüngere der beiden Autofahrer musste zunächst von der Feuerwehr aus seinem Pkw gerettet werden. Der Pkw war durch den Unfall stark verbogen, so dass die Feuerwehr hydraulisches Gerät einsetzten musste. Anschließend erfolgte eine Behandlung durch einen Notarzt. Für den 40-Jährigen wurde ein Rettungshubschrauber angefordert, der dann den Transport in eine Unfallklinik durchführte.

Beide Autos wurden abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 10.000,- Euro geschätzt. Die Ursache des Unfalls ist bislang noch nicht abschließend geklärt. Die Ermittlungen des Verkehrskommissariats hierzu dauern an. Zeugen des Unfalls werden gebeten, unter der Telefonnummer 02933-90200 mit der Polizei Sundern Kontakt aufzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"