Lennestadt NachrichtenOlpeVeranstaltungen in Südwestfalen

Auf und davon

Lennestadt – Die Komödie von Peter Yeldham mit Max Tidof, Birthe Gerken, Axel Weidemann u.a. wird in einer Inszenierung von Manfred Langner am 13. Januar 2015 um 20 Uhr im Theater der Stadt Lennestadt / PZ aufgeführt.

Auf und davon - Martine Schrey, Max Tidorf, Natalie O'Hara © Sabine Haymann
Auf und davon – Martine Schrey, Max Tidorf, Natalie O’Hara © Sabine Haymann

Zwischen New York, Paris, Istanbul und Tokio ist keiner vor ihnen sicher: Das räuberische Damen-Duo Elizabeth und Josephine lebt davon, hoffnungsfrohe Anwärter auf ihre Zuneigung gnadenlos auszunehmen. Kaum haben sie ihr Opfer in eines der teuersten Hotels der Stadt gelockt, erzählen sie ihm eine abenteuerliche Geschichte von Geldverlegenheit und gesperrten Konten, lassen sich für gefälschte Pfandbriefe einen üppigen Scheck „aufdrängen“ und sind – kaum hat die Geldübergabe stattgefunden – auch schon „Auf und davon“. Eines Tages aber, in einem New Yorker Hotel, stoßen sie auf ein Opfer, das sich noch gerissener als sie selbst erweist. Die Damen müssen den „Kollegen“ als Dritten in ihren lukrativen Bund aufnehmen. Aber Komplize Charlie ist nicht nur Fachmann auf dem Gebiet der Verwandlungskunst und des Betruges, vor allem ist er attraktiv, was auf Elizabeth und Josephine nicht ohne Wirkung bleibt. Wie aber teilt man sich unter den besten Freundinnen einen Mann?

Kartenvorverkauf in der Geschäftsstelle der Kulturgemeinde Hundem-Lenne e.V. im Rathaus Lennestadt, Tel. 02723/608403, per E-Mail [email protected] oder am Veranstaltungstag an der Theaterkasse.

Auf und davon - Martine Schrey, Max Tidorf, Natalie O'Hara (2) © Sabine Haymann
Auf und davon – Martine Schrey, Max Tidorf, Natalie O’Hara (2) © Sabine Haymann

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"