Aktuelles aus den OrtenOlpeOlpe Nachrichten

Berufswunsch Bankkaufmann?

Olpe. Im Rahmen der „Azubi-Messe“ in der Sparkassenhauptstelle Olpe können sich Jugendliche über das Berufsbild „Bankkauffrau/-mann“ informieren. Mit diesem Fotomotiv und dem Slogan „Dein Start in die Karriere!“ werben die angehenden Bankkaufleute des 1. Ausbildungsjahres der Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden ihre neuen Kolleginnen und Kollegen.

„Azubi-Messe“ in der Sparkasse bietet wieder viele Infos

Alle Jugendlichen, die einen Ausbildungsplatz im Finanzdienstleistungssektor suchen und im Jahr 2012 ihre Schule verlassen, sollten sich folgende Termine in ihrem Kalender vormerken: Mittwoch, 6. April und Donnerstag, 7. April 2011. An diesen beiden Tagen veranstaltet die Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden in ihrer Hauptstelle Olpe im ersten Obergeschoss (S-Galerie), Westfälische Straße 9, zum elften Mal die so genannte „Azubi-Messe“.

An beiden Tagen in der Zeit von 13.00 Uhr bis 17.30 Uhr können sich alle am Berufsbild „Bankkauffrau/-mann“ interessierten Schulabgänger kompakt und anschaulich über das Bildungsangebot der Sparkassen-Finanzgruppe und die Aufgaben und Arbeitsbereiche der Sparkasse informieren. Als Ansprechpartner stehen neben der Ausbildungsleiterin Gabi Weise insbesondere die Auszubildenden des ersten Ausbildungsjahres Stefanie Dornseifer, Hanna Exner, Timon Feuersenger, Dennis Heller und Jonas Kreis zur Verfügung. „Damit möchten wir zum einen für eine lockere Gesprächsatmosphäre sorgen. Zum anderen können die angehenden Bankkaufleute authentisch auch von ihren persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen in den ersten Monaten im Berufsleben berichten“, erläuterte Gabi Weise die Intention der Sparkasse.

Die in der Regel zweieinhalbjährige Ausbildung zum Bankkaufmann/zur Bankkauffrau in der Sparkasse gilt als hoch qualifiziert. Sie bildet ein gutes Fundament für eine weitere Karriereplanung. Die in der staatlichen Ausbildungsordnung geforderten Kenntnisse und Fertigkeiten werden durch aktive praktische Mitarbeit und Unterweisung am Arbeitsplatz sowie durch theoretischen Unterricht, sowohl innerbetrieblich als auch im Berufskolleg des Kreises Olpe, vermittelt. „Jugendliche, die kontaktfreudig, aufgeschlossen, engagiert und leistungsbereit sind, haben in unserer Sparkasse gute Chancen auf Übernahme und Weiterqualifizierung nach der Ausbildung“, beschreibt Gabi Weise die Anforderungen an die jungen Leute und die Entwicklungschancen bei guten Ergebnissen.

Darüber hinaus ist bei der „Azubi-Messe“ umfangreiches allgemeines Informationsmaterial, zum Beispiel Praxistipps zu Bewerbungen und Vorstellungsgesprächen, erhältlich. Ein Besuch wird sich also für Schulabgänger in jedem Fall lohnen.

Potenzielle Bewerber für einen Ausbildungsplatz in der Sparkasse sollten sich bis zum 15. April dieses Jahres bewerben, denn bald darauf beginnen die Frühjahrsauswahlverfahren für das Ausbildungsjahr 2012. Insgesamt stellt die Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden fünf Ausbildungsplätze zur Verfügung.

Ausdrücklich gewünscht ist auch, dass die Jugendlichen sich mit ihren Eltern gemeinsam über Perspektiven und Karrierewege im Rahmen der Berufsausbildung informieren. Die Auszubildenden, die die „Messe“ im Rahmen einer Projektarbeit vorbereitet haben, freuen sich auf eine rege Frequenz der jungen Leute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"