BlaulichtreportDrolshagen NachrichtenOlpe

Drolshagen: Hilfsbereitschaft ausgenutzt

Drolshagen (ots) – Am Dienstag schellte gegen 13:00 Uhr ein ca. 40 Jahre alter Südländer an einem Wohnhaus in der Stengemicke in Drolshagen-Herpel, weil er und sein ca. 25 Jahre alter Begleiter sich in einer Wiese unweit des Hauses auf dem nassen und weichen Untergrund festgefahren hatten.

Der hilfsbereite Anwohner versuchte zunächst, den Lieferwagen mit Zulassung in Herne mit seinem Geländewagen aus der Wiese zu ziehen. Als dies misslang, organisierte er über seinen Nachbarn einen Traktor und man zog den Transporter aus der Wiese. Offensichtlich wurde hier jedoch den Falschen geholfen, denn kurz darauf stellte der Grundstückseigner fest, dass nicht nur die Wiese starke Fahrspuren aufwies sondern zudem eine 5 m lange Kupferdachrinne im Wert von 30 Euro von dem Grundstück verschwunden war.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wurde diese mit dem Lieferwagen, von dem die Zeugen allerdings das Kennzeichen abgelesen hatten, abtransportiert. Die Fahndung verlief erfolglos, Ermittlungen an der Halteranschrift wurden eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"