OlpeOlpe NachrichtenVeranstaltungen in Südwestfalen

Duo “Nicosia Blues” im Restaurant der Olper Stadthalle

Olpe – Die Jazzreihe „blue notes“ wartet mit einem weiteren Leckerbissen aus der internationalen Musikszene auf. Der Pianist Stavros Lantsias und der E-Bassist Petros Klampanis formieren sich am Sonntag, den 2. November 2014, um 12.00 Uhr im Restaurant der Stadthalle Olpe zum Duo „Nicosia Blues“.

Stavros Lantsias wurde 1966 in Nikosia auf Zypern geboren und studierte klassisches Klavier und Musiktheorie. 1990 absolvierte er das Berklee College of Music in Boston, USA, mit einer Spezialausbildung im musikalischen Arrangement. 1989 und 1990 errang er zwei renommierte Preise für Jazz-Musiker: Den “Count Basie Jazz Masters Award” für Pianisten und den “Quincy Jones Jazz Masters Award” für Arrangeure. Es folgten viele weitere erfolgreiche Ereignisse und Stationen in seiner erfolgreichen Karriere. In den letzten Jahren präsentiert er seine Musik auch in verschiedenen großen und bekannten Konzertsälen in Deutschland wie im Konzerthaus Berlin, in der Passionskirche Berlin, im Neuen Museum Berlin, im Belgischen Haus Köln oder im Gasteig München.

Petros Klampanis wurde 1981 in Griechenland auf der Insel Zakynthos geboren. Dort nahm er seinen ersten Unterricht in Musiktheorie, Klavier und später E-Bass. 2001 wurde er vom Institut für Musikwissenschaft der Universität Athen aufgenommen und von 2005 bis 2007 besuchte er das Konservatorium von Amsterdam, wo er das Studium mit Auszeichnung abschließen konnte. 2008 zog er nach New York, wo er beim Aaron Copland School of Music in Jazz Performance seinen Master erwarb. Petros Klampanis arbeitete in den USA mit vielen führenden Vertretern der New Yorker Jazz-Szene unter anderem mit Greg Osby, Ari Hoenig, Ron Affif, Antonio Hart, Samuel Torres, Steve Hass und Antonio Sanchez zusammen.

"Nicosia Blues" (Quelle: Kulturamt der Stadt Olpe)
“Nicosia Blues” (Quelle: Kulturamt der Stadt Olpe)

In „Nicosia Blues“ treffen sich der Klang-Magier Stavros Lantsias, dessen Musik als sehr bildhaft und filmisch beschrieben wird, und der Jazz-Bassist Petros Klampanis zu einem musikalischen Dialog, reich an Klangfarbe und Dynamik. Das Konzert im Olper Stadthallenrestaurant findet mit freundlicher Unterstützung der Botschaft der Republik Zypern statt.

Karten zum Preis von 6,00 Euro (Schüler/Studenten: 3,00 Euro) sind erhältlich im Rathaus Olpe, im Reisebüro Harnischmacher und im Tourismusbüro Olpe-Aktiv. Telefonischer Ticketsevice: 02761/830. Online-Bestellungen im Webshop unter www.olpe.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"