OlpeOlpe NachrichtenVeranstaltungen in Südwestfalen

Ein Klavierabend mit Fabian Müller

Olpe – Erneut ist ein Beitrag aus der Reihe „Best Of NRW“ der Richard-Dörken Stiftung im Olper Kulturprogramm vertreten. Der Nachwuchspianist Fabian Müller aus Bonn gestaltet am Donnerstag, dem 5. November 2015 einen Klavierabend in der Aula der Realschule Olpe. Beginn 20.00 Uhr.

Das Konzertprogramm hat Fabian Müller nach einer speziellen Idee zusammengestellt: Alle Stücke spielen „Im Freien“. Das Konzert beginnt mit „Minoirs“ von Maurice Ravel. Das klangfeine Werk des französischen Komponisten zeichnet Szenen und Bilder aus der Natur wie den Nachtfalter, traurige Vögel oder das Tal der Glocken. Béla Bartók schrieb den Zyklus „Im Freien“, der das Thema des Abends darstellt. Bartok ließ sich bei diesem Werk -ähnlich wie Ravel- von der Volksmusik inspirieren. Ein ungarisches Volkslied wird im 1. Satz „Mit Trommeln und Pfeifen“ verwendet. Auch in den weiteren Sätzen wie „Musettes“ oder „Klänge der Nacht“ verarbeitet Bartók folkloristische Motive aus seiner ungarischen Heimat. Nach der Pause wird das Konzert mit einem Satz aus „Catalogue d´oiseaux“ (Katalog der Vögel) des französischen Komponisten Olivier Messiaen fortgesetzt. Fabian Müller spielt „L´Alouette calandrelle“. Dieser Satz beschreibt ein Erlebnis aus der Provence in der gleißenden Hitze des Monats Juli. Auch die Sonate D-Dur op. 28 „Pastorale“ von Ludwig van Beethoven bleibt dem Motto des Abends „Im Freien“ treu. Die Musik lässt Motive aus dem Landleben erkennen wie Vogelgesänge und Dudelsackklänge. Beethoven macht in seiner Pastorale hörbar, dass er die Natur als einen Ort von Trost und Glück erlebte. „Wie froh bin ich, einmal in Gebüschen, Wäldern, unter Bäumen, Kräutern, Felsen wandeln zu können. Kein Mensch kann das Land so lieben wie ich. Geben doch Wälder, Bäume, Felsen den Widerhall, den der Mensch wünscht…” schrieb er in einem Brief.

Fabian Müller - Quelle: Kulturamt der Stadt Olpe
Fabian Müller – Quelle: Kulturamt der Stadt Olpe

Fabian Müller, geboren 1990, begann im Alter von vier Jahren mit dem Klavierspiel. Bereits mit 15 Jahren studierte er an der Musikhochschule Köln. Seit 2007 trat er regelmäßig beim Klavierfestival Ruhr auf. Fabian Müller gewann mehrere bedeutende Wettbewerbe. In 2015 bekam er den 1. Preis beim internationalen Wettbewerb „Ton und Erklärung“ in Frankfurt. Seit 2014 ist er Stipendiat der Richard-Dörken Stiftung.

Karten sind erhältlich im Rathaus Olpe, im Reisebüro Harnischmacher und im Tourismusbüro Olpe-Aktiv. Tel. Ticketservice 02761 830. Online-Bestellungen im Tickesthop unter www.olpe.de (Eintrittspreis 10,00 €, Schüler/Studenten 5,00 €).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"